Newsticker
RKI: 3736 Neuinfektionen und 13 Todesfälle - Sieben-Tage-Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Kollektiv "Mehrfrau": Feministische Kunst in der Augsburger Altstadt: Das erwartet Besucher

Kollektiv "Mehrfrau"
25.08.2020

Feministische Kunst in der Augsburger Altstadt: Das erwartet Besucher

Bewusst schwarz-weiß. Fünf Frauen vom feministischen Kultur-Kollektiv „Mehrfrau“: Tanja Blum, Jana Hauser, Franziska Schneider, Julia Merkel und Veronika Kleiner (von links nach rechts).
Foto: Foto: Mehrfrau

Plus Die Arbeiten von 19 Augsburger Künstlerinnen sind unter freiem Himmel zu sehen. Interessierte können die Ausstellung noch bis zum 13. September besuchen. Was es mit den Kunstwerken auf sich hat.

Das feministische Kultur-Kollektiv "Mehrfrau" setzt mit der Open-Air-Ausstellung "Rosa Rahmen" rund um den Holbeinplatz sein erstes Zeichen und hat weitere ambitionierte Projekte im Auge. Im Fokus steht die Präsenz von Frauen im Kreativbereich und damit auch: das Bewusstsein für das Ungleichgewicht in der Musik- und Kunstwelt zu schärfen und zu verändern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.