rev-1-FB2-FP-0121_High_Res_JPEG.JPEG
2 Bilder
Trailer & Kritik

"Phantastische Tierwesen": Als Magier wird Johnny Depp richtig böse

Als der finstere Magier in "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" Quartier in Paris bezieht, werden die Mieter im Sarg herausgetragen. Die Kino-Kritik.

Eine «Nana» von Niki de Saint Phalle tanzt in Mons. Foto: Sabine Glaubitz
Riesige Werkschau

Kulturhauptstadt-Effekt: Niki de Saint Phalle in Mons

Mons war 2015 Kulturhauptstadt Europas. Ein Titel, der nachwirkt. Heute richtet die wallonische Stadt die erste Retrospektive für Niki de Saint Phalle in Belgien aus - und ihre erste Biennale.

Ein Brief des Physikers Albert Einstein (1879-1955) an seine Schwester Maja. Foto: Auktionshaus Kedem
Auktion in Jerusalem

Einstein-Brief für knapp 28.400 Euro versteigert

Der Nobelpreisträger Einstein musste vor den Nazis in die USA fliehen. Die Gefahren für Juden in Deutschland hatte er schon früh erkannt - wie ein nun versteigerter Brief an seine Schwester zeigt.

Jonathan Meese, Maler und Aktionskünstler, in der Neuen Pinakothek in München. Foto: Lino Mirgeler
"Irrfahrten"

Jonathan Meese über Kunst: Herzblut statt Lifestyle

Der Berliner Künstler Jonathan Meese ist ein Besessener der Kunst und würde sie am liebsten zur Staatsform erheben. Was er nicht will: Mitläufer, mittelmäßige Politiker und Kunst als Dekoration der Politik. In München gibt es nun Einblicke in sein Werk.

Bettina Wagner-Bergelt übernimmt die künstlerische Leitung am berühmten Tanztheater Pina Bausch in Wuppertal. Foto: Britta Pedersen
Neue Spielpläne

Wuppertaler Tanztheater Pina Bausch bekommt neue Leitung

Turbulente Monate liegen hinter dem Tanztheater von Pina Bausch in Wuppertal. Jetzt ist eine neue Leitung für das Haus bestellt. Eine erfahrene Tanzmanagerin und ein Betriebswirt leiten das Haus gemeinsam für zwei Jahre.

Anna Netrebko 2017 als Aida bei den Salzburger Festspielen. Foto: Barbara Gindl
Ödipus und Medea

Salzburger Festspiele wollen antike Mythen befragen

Es sind tragische Stoffe um Leid, Tod und die Macht des Schicksals. Was können antike Mythen uns heute erzählen? Die Salzburger Festspiele wollen 2019 die Probe aufs Exempel machen.

HENN_Gasteig_street_(c)Visualization%2520MIR.jpg
2 Bilder
Sanierung

Was für ein Gesicht soll der Gasteig erhalten?

Das Münchner Kulturzentrum wird generalüberholt. Der Stadtrat hat sich auf einen Architekten-Entwurf festgelegt. Anderen Architekten gefällt das gar nicht.

Der umstrittene Skandalkünstler Jonathan Meese in München: Foto: Nicolas Armer
Münchner Pinakothek

Jonathan Meese: Provokateur und Propagandamaschine

Mit grotesk anmutenden Werken machte Meese Karriere. In Bayreuth sollte er den Parsifal inszenieren. Nun stellt er in der Münchner Pinakothek der Moderne aus.

DSC01655.JPG
Albertus Magnus

Sein Wissen versetzte die Welt ins Staunen

Wer war Albert von Lauingen? Als einer der größten Gelehrten des Mittelalters ging er in die Geschichte ein. Multimedial erinnert jetzt das Bistum an ihn.

Wolfgang Schlüter bei der Verleihung des «Echo Jazz» 2013. Schlüter ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Foto: Christian Charisius
Mit 85 Jahren

Jazzmusiker Wolfgang Schlüter gestorben

Das Vibraphon war sein Instrument. Der Jazzer Wolfgang Schlüter hatte nie Berührungsängste, sein Spektrum reichte von der Bigband bis zum Lyrikprogramm.

Kirill Serebrennikow im Verhandlungsraum in Moskau. Foto: Pavel Golovkin
Staat gegen Künstler

Kirill Serebrennikow weist Vorwürfe zurück

Der Theatermacher und Filmregisseur Kirill Serebrennikow steht in Moskau vor Gericht.

Stan Lee ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Foto: Armando Gallo/ZUMA Studio
8 Bilder
Schöpfer von "Spider-Man"

Comic-Autor Stan Lee gestorben

Er schuf Figuren wie "Spider-Man", "Iron Man" und "Hulk" - nun ist Stan Lee gestorben. Die Comic-Legende wurde 95 Jahre alt. Kollegen in Hollywood und Fans weltweit trauern.

Copy%20of%20dpa_5F9AD0002AB2D39E.tif

Wenn der Staat vom Künstler Treue fordert

Israel Ein Gesetzesvorhaben treibt Kulturschaffende in dem Land auf die Barrikaden

Bestsellerautor Stephen King zeigt sich von einer unbekannteren Seite. Foto: Maja Hitij
Erhebung

Stephen King und die kurzweilige Leichtigkeit des Seins

Stephen King ist nicht gerade dafür bekannt, sich sonderlich kurz zu halten in seinen Romanen. Nun legt er ein Werk vor, das mit weniger als 150 Seiten auskommt. Nicht nur der Umfang, sondern auch die Botschaft des dünnen Büchleins ist diesmal eine andere.

Die Besucher des diesjährigen «Southside»-Festivals können sich unter anderem auf die Band Rammstein freuen. Foto: Axel Heimken
Porträt

Rammstein-Frontmann Till Lindemann ist ein sensibler Klotz

Till Lindemann ist mit Rammstein im Ausland wahrscheinlich bekannter als der Bundespräsident. Dafür hat er mit der Skandal-Band aber auch einiges getan.

Gioachino Rossini

Üppig singen, üppig essen

Wenn erst mal eine seiner unwiderstehlichen Opern-Ouvertüren in Gang kommt, hält es kaum einen auf dem Sitz. Vor 150 Jahren starb der Komponist, der neben Stimmakrobatik eine weitere Leidenschaft pflegte

Begegnung

„Ich wollte dableiben, wo alle weggehen“

Eine Fahrt über das Land mit Lukas Rietzschel, der einen wichtigen Roman über die Nachwende-Zeit schrieb

Das Werk «Die Bürger von B.» (1967) von Segfried Neuhausen in der Ausstellung «Flashes of the Future - Die Kunst der 68er oder Die Macht der Ohnmächtigen». Foto: Henning Kaiser
Auszeichnung

Aachener Ludwig Forum ist Museum des Jahres

Die Kunstkritiker haben entschieden: Das Ludwig Forum Aachen ist zum Museum des Jahres gewählt worden. Dabei wurde die Qualität der Sonderausstellungen besonders gerühmt.

Eine Besucherin steht vor Andy Warhols Werk «Campbell’s Soup Cans» im New Yorker Whitney Museum. Foto: Christina Horsten
2 Bilder
Auf einen Blick verstehen

Große Warhol-Retrospektive in New York

Andy Warhol gilt als einer der bekanntesten Vertreter der Pop-Art und als einer der bedeutendsten amerikanischen Künstler des vergangenen Jahrhunderts.

Nicki Minaj wurde bei den People's Choice Awards ausgezeichnet. Archivbild von 2015. Foto: Paul Buck
People's Choice Awards

Publikumspreise für "Avengers" und Nicki Minaj

In Südkalifornien wüten schwere Brände, doch in Hollywood geht die Show weiter. Bei den People's Choice Awards danken viele Stars auch den Feuerwehrleuten.