Newsticker

So viele wie noch nie: Mehr als 10.000 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. 132000 Euro für Feldwege

18.02.2015

132000 Euro für Feldwege

Schäden werden ausgebessert

Etwa 132000 Euro nimmt die Gemeinde Apfeldorf heuer in die Hand, um einen großen Teil der gemeindlichen Feldwege zu sanieren. „Nach über 30 Jahren ist an den Asphaltdecken doch einiges zu machen“, erläutert Bürgermeister Georg Epple. „Der Oberbau muss verstärkt werden, um schwerwiegendere Schäden am Unterbau zu vermeiden“, erklärt Epple die Notwendigkeit der Maßnahmen.

Insgesamt werden in diesem Jahr zehn Feldwege beziehungsweise Abschnitte hergerichtet. Beispielsweise der Weg „Am Eglsee“ oder auch der Weg „Zum Klafthof“ gehören zu den Wegen, für die in diesem Jahr Geld aus dem Gemeindesäckel verwendet werden soll. Auf einer Gesamtstrecke von rund fünf Kilometern, wie Bürgermeister Epple schätzt, werden Risse im Teer ausgebessert, aber auch umfangreichere Arbeiten sind auszuführen.

Genaue Höhe der Kosten kann erst am Ende bestimmt werden

Einstimmig sprach sich der Apfel-dorfer Gemeinderat dafür aus, die Sanierung der Feldwege im Gemeindegebiet in Auftrag zu geben. Wie hoch die Kosten für die Maßnahmen letztendlich sind, kann mit Sicherheit erst nach Abschluss der Arbeiten gesagt werden. Denn abgerechnet wird laut Beschluss nach tatsächlichem Aufwand. (vaf)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren