Newsticker

Spahn: Bisher wurden rund 300 Corona-Infektionen über die App gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Bauen in zweiter Reihe

Satzung

29.03.2011

Bauen in zweiter Reihe

Gemeinde schafft Baurecht zwischen Herrgottsruhkapelle und Föhrenweg

Greifenberg Die Gemeinde Greifenberg will für eine zweite Gebäudereihe an der Hauptstraße zwischen der Herrgottsruhkapelle und dem Föhrenweg Baurecht schaffen. Die dafür notwendige Einbeziehungssatzung ist in der jüngsten Gemeinderatssitzung gebilligt worden. Bevor die Satzung endgültig beschlossen werden kann und damit rechtskräftig wird, muss die Planung jedoch nochmals öffentlich ausgelegt werden.

Wie der geschäftsleitende Beamte Ralf Müller erläuterte, ist das zu überplanende Gebiet im Flächennutzungsplan als Baufläche dargestellt. Bereits vor drei Jahren wurde die Einbeziehungssatzung auf den Weg gebracht. Zwischenzeitlich wurde das Vorhaben aber nicht mehr weiterverfolgt, nachdem die zugrunde liegenden Bauwünsche zurückgestellt worden waren. Inzwischen sind diese Bauwünsche wieder aktuell, sodass nunmehr das Bauleitplanverfahren wieder aufgenommen wurde.

Das Plangebiet umfasst die rückwärtigen Teile der Grundstücke an der Hauptstraße zwischen Herrgottsruhkapelle und Föhrenweg. Außerdem soll eine weitere Bebauung an der Westseite des Föhrenwegs bis hin zum Feuerwehrhaus ermöglicht werden.

Genauere Festsetzungen enthält die geplante Einbeziehungssatzung nicht. Art und Maß der baulichen Nutzung sollen sich an der vorhandenen Umgebungsbebauung orientieren. Wie die rückwärtigen Grundstücksteile erschlossen werden, ist Sache der Grundstückseigentümer, erläuterte Müller weiter. (ger)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren