Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Bewohner streiten: Polizeieinsatz in Geltendorfer Asylunterkunft

Geltendorf

19.08.2020

Bewohner streiten: Polizeieinsatz in Geltendorfer Asylunterkunft

Einen Polizeieinsatz hat es am Dienstagabend in der Geltendorfer Asylunterkunft gegeben.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Weil zwei Bewohner der Geltendorfer Asylunterkunft streiten und ein Messer im Spiel ist, rückt die Polizei an. Ein anderer Bewohner kann die Lage rechtzeitig unter Kontrolle bringen.

Am Dienstagabend hat es in der Geltendorfer Asylunterkunft in der Bahnhofstraße einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Kurz nach 18 Uhr wurden die Beamten verständigt. Laut Pressebericht soll ein 29-jähriger Nigerianer zunächst mit einem 34-jährigen Landsmann eine verbale Auseinandersetzung gehabt haben. Im weiteren Verlauf soll der 29-Jährige auch mit einem kleineren Küchenmesser gedroht haben. Zusammen mit einem dritten Bewohner, einem 31-jähriger Nigerianer, konnte die Lage noch vor Eintreffen der Polizei beruhigt werden.

Es kam zu keinen weiteren Konfrontationen mehr, alle Personen saßen zu diesem Zeitpunkt zusammen. Das Küchenmesser wurde von der Polizei vor Ort entdeckt, bei einem Beteiligten konnte eine leichte Ritzwunde festgestellt werden. Eine ärztliche Behandlung war aber nicht erforderlich. Gegen den 29-jährigen Asylbewerber wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Da er auch erheblich alkoholisiert war, wurde er in Gewahrsam genommen. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren