Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Biber rückt zu nahe an Parkplatz

Weihergraben

03.02.2014

Biber rückt zu nahe an Parkplatz

Am Weihergraben im Waldstück hat ein Biber einen Damm gebaut, und der sorgt für Überschwemmungen.
Bild: Stephanie Millonig

Dämme könnten in Eresing Probleme machen

Eresing Im Pflaumdorfer Moos ist die Gemeinde schon gegen Biber vorgegangen, jetzt sollen Biberbauten am Weihergraben nördlich von Eresing, dort, wo einst der Emminger Weiher war, zerstört werden. Denn Bürgermeister Josef Loy fürchtet, wie er dem Landsberger Tagblatt sagte, dass es einen Rückstau in die nördlichen Wiesen geben und schlussendlich die Drainage für den Pendler-Parkplatz südlich der Gleise nicht mehr funktionieren könne. Biberbeauftragter Stephan Günther muss sich noch mit der Situation vor Ort vertraut machen, die Untere Naturschutzbehörde muss dann entscheiden, welche Maßnahmen angemessen sind. In Pflaumdorf war man im Herbst zu dem Schluss gekommen, dass Biber entnommen werden müssen, das heißt, es wurden Tiere geschossen. Wie viele es waren, kann Günther nicht sagen, die Zahlen liegen ihm noch nicht vor. (smi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren