Newsticker
RKI meldet 13.202 Neuinfektionen und 982 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Corona: Weiterer Todesfall im Landkreis Landsberg

Landkreis Landsberg

09.01.2021

Corona: Weiterer Todesfall im Landkreis Landsberg

Im Landkreis Landsberg ist der Sieben-Tage-Inzidenzwert weiter gestiegen.
Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist im Landkreis Landsberg erneut angestiegen. Ab Montag werden die Lockdown-Regeln verschärft.

Die Zahl der Personen, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Landkreis Landsberg gestorben sind, hat sich auf 33 erhöht. Wie das Landratsamt mitteilt, ist am Freitag eine ältere Person mit schweren Vorerkrankungen gestorben. Erhöht hat sich auch der Corona-Inzidenzwert im Landkreis.

Der Lockdown scheint auch im Landkreis Landsberg noch nicht die erwünschte Wirkung zu zeigen: Im Vergleich zum Freitag ist der Sieben-Tage-Inzidenzwert, der die Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner widerspiegelt, von 69,8 auf 84,8 gestiegen.

Bayernweit liegt der Inzidenzwert bei 148

Angestiegen ist auch die Zahl der Kontaktpersonen ersten Grades, die sich deshalb in Quarantäne befinden – von 152 auf 170. Einen Rückgang gibt es dagegen bei den mit dem Coronavirus infizierten Personen: Diese Zahl sank im Landkreis geringfügig von 105 auf 101, teilt das Landratsamt mit. Bayernweit meldet das Robert-Koch-Institut am Samstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 148.

Machen Sie mit bei unserer Umfrage:

Ab Montag gelten im gesamten Bundesgebiet verschärfte Corona-Regeln – vorerst bis Ende Januar, wobei in Sachsen der Lockdown bereits jetzt bis zum 7. Februar ausgedehnt wurde. Unter anderem werden ab dem 11. Januar die Kontaktbeschränkungen für private Treffen verschärft. Die Kontakte sollen mit Beschluss vom 5. Januar auf ein absolutes Minimum reduziert werden. Private Zusammenkünfte sind im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes sowie mit maximal einer weiteren haushaltsfremden Person erlaubt – bis einschließlich 10. Januar umfasst diese Regelung fünf Personen. (lt)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren