Newsticker
EU-Staaten erwägen neue Reiseauflagen in der Corona-Krise
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Die Gastronomie-Probleme sind die Langzeitfolgen von Corona

Die Gastronomie-Probleme sind die Langzeitfolgen von Corona

Kommentar Von Margit Messelhäuser
18.08.2020

Viele Menschen gehen sorgloser durch die Welt als noch zu Beginn der Corona-Pandemie. Doch die Probleme sind nach wie vor spürbar - besonders für die Gastronomie, auch in Landsberg und Umgebung.

Erinnern wir uns an den Lockdown: Es herrschte eine beachtliche Disziplin unter den Leuten, um die Folgen der Pandemie möglichst gering zu halten. Das ist aber schon ein paar Monate her, und man hat inzwischen das Gefühl, dass man eher belächelt wird, wenn man sich auch weiterhin an die Vorgaben hält. Es ist Sommer, das Wetter ist schön, man hat Urlaub – wer will da noch an das blöde Virus denken?

Es ist leider Fakt: Mit der Zeit stumpfen viele Leute ab, wollen von den Problemen nicht mehr so viel wissen und sich auch nicht mehr so sehr damit beschäftigen. Dass man die Krise aber noch lange nicht überwunden hat, zeigen die Geschichten der Gaststätten im Landkreis Landsberg. Hinter jeder stecken Existenzen. Und sie haben – wie viele andere Betriebe – die Krise noch lange nicht überwunden. Auch ohne einen zweiten Lockdown wird es sicher noch weitere Unternehmen treffen, die in diesen schweren Zeiten aufgeben müssen. So bitter diese Geschichten auch sind – vielleicht helfen sie, alle wachzurütteln, dass noch lang nicht alles überstanden ist.

Lesen Sie dazu auch: Corona: Ein bekannter Landsberger Gastronom steht unter Druck

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren