Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Frau wird auf der Flucht zur Geisterfahrerin

Landsberg

19.10.2017

Frau wird auf der Flucht zur Geisterfahrerin

Eine kuriose Unfallflucht hat sich auf einer Autobahn-Raststätte bei Landsberg ereignet.
Bild: Thorsten Jordan (Archivfoto)

Zuerst wollte die 42-Jährige eine Körperverletzung anzeigen. Dann flüchtete sie auf der Raststätte Lechwiesen Süd bei Landsberg vor der Polizei.

Eine 42-Jährige Frau ist am Mittwochmorgen von der Rastanlage Lechwiesen-Süd entgegen der Fahrtrichtung auf die A96 aufgefahren. Kurz zuvor hatte sie noch eine Streife angefordert, da sie eine Körperverletzung zur Anzeige bringen wollte.

Hat die Frau überhaupt einen Führerschein?

Wie die Polizei meldet, kamen während der Aufnahme Zweifel auf, ob die Frau im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Während die Beamten die Personalien aufnahmen und die Frau überprüften setzte sie sich in ihren Kleinwagen, wendete auf dem Rastplatz und fuhr auf dem Seitenstreifen bis zur Anschlussstelle Landsberg West. Dort konnte sie von der Polizei gestoppt werden. Da sich noch gesundheitliche Probleme herausstellten, wurde die 42-Jährige ins Klinikum gebracht. Laut Polizei erwartet sie nun ein Strafverfahren.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren