Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Kunst: Die Dreifaltigkeit in der Zederpassage

Kunst
26.05.2020

Die Dreifaltigkeit in der Zederpassage

Der Landsberger Künstler Martin Paulus stellt derzeit in der Zederpassage aus.
Foto: Julian Leitenstorfer

Martin Paulus wird von einem russischen Meisterwerk inspiriert und lässt seiner Kreativität freien Lauf

Vor ewigen Zeiten – um das Jahr 1411 – mitten in einer der dunkelsten Zeiten der russischen Geschichte entstand ein Bild, das heute zu den Meisterwerken der Ikonenmalerei zählt. Es wird in Russland, nachdem es 1904 wieder entdeckt wurde, als eine Art Nationalheiligtum verehrt. Der „Malermönch“ Andrei Rubljow erschuf ein Werk, das den Landsberger Künstler Martin Paulus „schon lange sehr berührt“, und das er schließlich zum Anlass nahm, gemeinsam mit seinem Künstlerkollegen, dem in Stuttgart lebenden Bildhauer Willi Weiner, eine Ausstellung zu konzipieren, die nach drei Stationen (unter anderem bei Augsburg) nun auch in der Landsberger Zederpassage zu sehen ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.