Newsticker
Ukrainische Truppen stoßen von Charkiw bis zur russischen Grenze vor
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landkreis Landsberg: Die „Stillen Helden“: Ein Ehrenamt kommt selten allein

Landkreis Landsberg
11.11.2019

Die „Stillen Helden“: Ein Ehrenamt kommt selten allein

Sie sind die nächsten Stillen Helden, die ausgezeichnet worden sind (links: Sparkassenvorstand Thomas Krautwald, rechts stellvertretende Landrätin Ulla Kurz): Tanja Singer, Heinrich Bartl, Barbara Wiedmann, Roswitha Wolf, Tobias Hanglberger und Ingetraut Krebber (von links).
Foto: Thorsten Jordan

Plus Die Aktion „Stille Helden“ zeichnet erneut Bürger aus dem Landkreis Landsberg aus, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen. Wie eine Heldin trotz Handicaps anderen hilft.

Ihr Engagement für ihre Mitmenschen ist nicht hoch genug einzuschätzen. Und dennoch werden sie oft nicht entscheidend wahrgenommen. Gemeint sind die ehrenamtlich tätigen Menschen des Landkreises, die „Stillen Helden“. Der Landkreis Landsberg, die Sparkasse Landsberg-Dießen und das Landsberger Tagblatt holen diese „Stillen Helden“ in die erste Reihe, um ihnen Danke zu sagen für ihr Engagement. Einige von ihnen helfen anderen Menschen, obwohl sie selbst von schweren Schicksalen getroffen wurden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.