Newsticker
Brinkhaus für ein halbes Jahr als Unionsfraktionschef gewählt
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landkreis Landsberg: Wie gut sind Flüchtlinge im Arbeitsmarkt integriert?

Landkreis Landsberg
05.09.2019

Wie gut sind Flüchtlinge im Arbeitsmarkt integriert?

Ziad Arawdaki (rechts) hat diesen Damenmantel gefertigt. Gemeinsam mit Walaf Anz eröffnet er eine Änderungsschneiderei in Landsberg. Beide Syrer sind gelernte Schneider.
3 Bilder
Ziad Arawdaki (rechts) hat diesen Damenmantel gefertigt. Gemeinsam mit Walaf Anz eröffnet er eine Änderungsschneiderei in Landsberg. Beide Syrer sind gelernte Schneider.
Foto: Julian Leitenstorfer

Plus Ziad Arawdaki und Walf Anz eröffnen in Landsberg eine Änderungsschneiderei. Ihr Beispiel ist eine Ausnahme. Denn viele Flüchtlinge haben nur einen Hilfsjob. Was Experten dazu sagen.

Drei Nähmaschinen stehen im Raum, auf einem großen Zuschneidetisch liegen Stoffe. Kleine Accessoires geben dem schlichten Laden von Ziad Arawdaki und Walaf Anz ein einladendes Äußeres. Die beiden Syrer eröffnen am 14. September in der Katharinenstraße in Landsberg eine Änderungsschneiderei. Die beiden Flüchtlinge wagen damit den Schritt in die Selbstständigkeit. Was arbeiten Asylberechtigte? Wie beurteilen Arbeitgeber die Situation? Im Rahmen der Asylserie sieht sich das Landsberger Tagblatt diesmal auf dem Arbeitsmarkt um.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.