Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Geschlossene Fahrschule in Landsberg: Ein mysteriöser Fall

Landsberg
08.10.2021

Geschlossene Fahrschule in Landsberg: Ein mysteriöser Fall

Rätselraten um den Betreiber einer alteingesessenen Fahrschule in Landsberg. Er ist offenbar abgetaucht. Vielen Fahrschülern fehlt der Nachweis ihrer Stunden.
Foto: dpa

Plus Seit Wochen bildet eine Fahrschule in Landsberg nicht mehr aus. Der Inhaber ist offenbar abgetaucht. Nach jetzigem Stand bleiben die Schülerinnen und Schüler auf den Kosten sitzen.

Es ist ein mysteriöser Fall, der im Landkreis momentan für Gesprächsstoff sorgt: Seit Wochen werden in einer alteingesessenen Landsberger Fahrschule keine Ausbildungen mehr durchgeführt – der Inhaber ist offenbar abgetaucht. Das bedeutet auch, dass zahlreiche Fahrschülerinnen und Fahrschüler bereits viel Geld investiert haben, nun aber ihren Führerschein nicht machen können. Nur mit der Unterschrift des Betreibers ist der Nachweis über geleistete Fahr- und Theoriestunden gültig und somit ein reibungsloser Wechsel zu einer anderen Fahrschule möglich. Gegenüber dem LT schildert ein Betroffener die Probleme. Warum dem Landratsamt die Hände gebunden sind.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.