Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Veranstaltungen im Stadttheater Landsberg abgesagt

Landsberg
24.11.2021

Veranstaltungen im Stadttheater Landsberg abgesagt

Ein leeres Stadttheater: In Landsberg sieht es für die Kultur in Corona-Zeiten mal wieder schwierig aus.
Foto: Julian Leitenstorfer (Archiv)

Das Stadttheater Landsberg sagt aufgrund der aktuellen Corona-Situation alle Veranstaltung ab kommender Woche ab.

Aufgrund der neuen Maßnahmen und Regeln sowie der Gesamtsituation, werden im Stadttheater das Konzert der belgischen Gruppe Dans Dans am Sonntag 28. November sowie alle weiteren Veranstaltungen ab 30. November bis vorerst einschließlich 16. Dezember abgesagt.

Diese Veranstaltungen finden im Stadttheater Landsberg noch statt

Folgende Veranstaltungen finden unter 2G+ Regeln noch statt: Die beiden Vorstellungen „Schuld – Wiedervorlage der Akte Jesu“ der Virtuelle Companie am Mittwoch, 24. November und Donnerstag, 25. November, jeweils 20 Uhr, „Jennerwein“ am Samstag, 27. um 19.30 Uhr, eine Veranstaltung des s’Maximilianeums, und am Montag, 29. November um 20 Uhr zeigt das Filmforum noch den Film „Die Schachnovelle“. Alle Besucher werden gebeten zu diesen Veranstaltungen neben ihrem Impf- oder Genesungsnachweis (2G) auch einen Testnachweis für einen Antigenschnelltest (max. 24 Stunden alt) einer öffentlichen Stelle mitzubringen.

Besucher, die für eine der abgesagten Veranstaltungen im Dezember (oder für das Konzert am Sonntag, 28. November) Karten gekauft haben, können diese zurückgeben und kontaktieren dafür jeweils die Vorverkaufsstelle, an der sie die Karten erworben haben.

So geben Sie ihre Karten für das Stadttheater zurück

Neben allen Vorstellungen des Filmforums ab 6. Dezember sind folgende Veranstaltungen abgesagt:

  • Sonntag, 28. November: Dans Dans
  • Samstag, 4. Dezember: Die Falle
  • Sonntag, 5. Dezember: Nik Bärtsch
  • Samstag, 11. Dezember: Gogol & Mäx
  • Sonntag, 12. und Dienstag, 14. Dezember: Heute Abend: Lola Blau
  • Donnerstag, 16. Dezember: Die Wiedervereinigung der beiden Koreas

Für alle weiteren Vorstellungen kann noch nicht entschieden werden, ob diese stattfinden oder nicht, heißt es in einer Pressemitteilung des Stadttheaters.

Lesen Sie dazu auch

Weitere Information unter www.stadttheater-landsberg.de. Für weitere Fragen stehen die Mitarbeiterinnen des Theaterbüros zur Verfügung. Kartenrückgabe ist per Anruf an das Theaterbüro unter der Telefonnummer 08191 128 333 oder kartenkauf@landsberg.de, sowie Reisebüro Vivell am Hauptplatz 08191 917412 oder tickets@vivell.net möglich. (lt)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.