Newsticker

Corona-Ausbruch in Niederbayern: 166 Infizierte in Konservenfabrik von Mamming
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberger Inselbad: Die Freude überwiegt

Landsberger Inselbad: Die Freude überwiegt

Landsberger Inselbad: Die Freude überwiegt
Kommentar Von Alexandra Lutzenberger
14.06.2020

Das Inselbad öffnet mit diversen Auflagen. Ein Grund zur Freude, schimpfen nutzt in Corona-Zeiten wenig, sagt LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger.

Onlinebuchung, keine Jahreskarte, keine Stundenkarten. Die Inselbadfans waren über diese Neuigkeiten zur Eröffnung des beliebten Bades alles andere als erfreut. Und das mit der Onlinebuchung hat allerdings zu Beginn auch gleich mal nicht geklappt. Das wiederum sehr zur Freude aller Besucher am Samstag, denn da war der Eintritt frei.

Und dabei hatte man als Besucher den Eindruck, dass es doch gerade am Morgen auch prima ohne diese Buchung geht. Wann sind denn morgens mal mehr als 500 Menschen im Wasser? Vielleicht kann man ja doch noch einfach hingehen und eine Karte kaufen? Online, das ist vielen zu unflexibel, so die einhellige Meinung vieler Badegäste. Anderen ist es zu teuer und oder die Öffnungszeiten sind zu kurz. Statt der Saisonkarte (80 Euro) fallen jetzt für Dauerschwimmer, die meist nur eine Stunde im Bad sind, täglich vier Euro an. Kabinennutzung oder Spinde fallen heuer ebenfalls aus. Das ist hart.

Schimpfen bringt nichts

Und: Das ist für die Inselbadschwimmer ungewohnt. Auch für mich. Allerdings merkt man jetzt mal, wie toll wir es all die Jahre zuvor hatten und wie privilegiert wir alle durch dieses Bad und seine Lage sind. Seit Samstag kann man jetzt wieder schwimmen, und bei allem Frust über Preise und Co.: Die Freude an ihrem Inselbad war den Landsbergern anzumerken. Und sie überwiegt deutlich den Frust über die Corona-Auflagen. Christian Wappler und sein Team haben sich viel Mühe gegeben, das altersschwache Bad wieder auf Vordermann zu bringen, um die Zeit bis zur Sanierung allen Besuchern so angenehm wie möglich zu machen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der neue Kioskbesitzer scheint mit Freude und Elan an die Arbeit zu gehen und man kann dort wieder sehr schön sitzen. Also: Freuen wir uns auf die hoffentlich noch kommenden schönen Tage, genießen wir das Bad und hoffen wir, dass sich das eine oder andere in Sachen Öffnungszeiten oder Preise vielleicht noch ein wenig ändert. Schimpfen bringt hier nichts.

Lesen Sie dazu auch den Artikel: Endlich wieder im Landsberger Inselbad schwimmen

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren