Newsticker

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Mehrere Männer schlagen Geltendorfer am Bahnsteig nieder

Geltendorf/Buchenau

01.07.2020

Mehrere Männer schlagen Geltendorfer am Bahnsteig nieder

Gefährliche Körperverletzung in Buchenau: Unbekannte haben einen Geltendorfer angegriffen.
Bild: Bundespolizei (Symbolbild)

Ein 21-jähriger Geltendorfer wird an einer S-Bahnstation von mehreren Männern angegriffen. Jetzt sucht die Bundespolizei nach Zeugen.

Unbekannte Männer haben in der Nacht auf Montag einen jungen Mann aus Geltendorf am S-Bahnhof Buchenau (Landkreis Fürstenfeldbruck) angegriffen. Die Bundespolizei sucht jetzt nach den Tätern. Gegen 23.30 Uhr schlugen nach derzeitigem Ermittlungsstand drei bisher unbekannte Tatverdächtige auf den 21-jährigen Geltendorfer am Bahnsteig in Buchenau ein, nachdem sie ihn zunächst angepöbelt hatten.

Mitarbeiter der Deutschen Bahn Sicherheit gingen dazwischen und stiegen anschließend mit dem Leichtverletzten in eine S-Bahn nach Geltendorf. Der 21-Jährige, der einen Atemalkoholwert von 0,9 Promille aufwies, informierte die Polizei. Die drei Tatverdächtigen konnten jedoch unerkannt flüchten. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Jetzt wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.(lt)

Hinweise an die Bundespolizei München unter Telefon 089/515550-111.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren