Newsticker
Bayern gibt AstraZeneca-Impfstoff für alle Altersgruppen frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Polizei stoppt dreisten Mopedfahrer in Landsberg

Landsberg

03.11.2019

Polizei stoppt dreisten Mopedfahrer in Landsberg

Landsberger Polizeibeamte haben einen 18-Jährigen gestoppt, der keinen Helm aufgesetzt hatte. Das war bei der Kontrolle nicht das einzige Vergehen, das die Polizisten feststellten.
Foto: Julian Leitenstorfer Photographie

Die Polizei in Landsberg hat einen Mopedfahrer gestoppt, der ohne Helm unterwegs gewesen ist. Das war nicht sein einziges Vergehen.

So ziemlich alles falsch gemacht hat ein 18-Jähriger Landsberger, den die Polizei am Samstagnachmittag stoppte. Der junge Mopedfahrer fiel den Polizeibeamten auf, weil er im Bereich der Bürgermeister-Dr.-Hartmann-Straße ohne Helm auf einem Feldweg unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer keine Fahrerlaubnis für den Roller besitzt. Aufgrund seines auffälligen Verhaltens wurde er auf einen möglichen Drogenkonsum angesprochen. Er räumte ein, vor Kurzem Amphetamin und Cannabis konsumiert zu haben. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, Es kommt noch eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis hinzu sowie für den Halter des Moped ein Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren