Newsticker

26.000 weitere Corona-Infizierte in Brasilien an nur einem Tag
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Speed Display: Eine richtige Entscheidung

Speed Display: Eine richtige Entscheidung

Speed Display: Eine richtige Entscheidung
Kommentar Von Thomas Wunder
23.01.2020

In der Erpftinger Straße in Landsberg wird künftig eine Tempoanzeige installiert. Das macht Sinn, sagt LT-Redakteur Thomas Wunder.

Hand aufs Herz. Wenn Sie ein Speed Display sehen, steigen Sie dann auf die Bremse?

Hand aufs Herz. Ich bremse ab, bis ich ein Lächeln auf der Anzeigetafel sehe, auch wenn ich zum 100. Mal daran vorbeifahre.

Das Speed Display ist ein optischer Hinweis, der viele Autofahrer daran erinnert, dass sie eine bestimmte Geschwindigkeit einzuhalten haben. Ein Ortsschild oder ein Hinweisschild auf Tempo 30 haben eine weit geringere Wirkung. Und, im Vergleich zu baulichen Maßnahmen, wie zum Beispiel einer Mittelinsel, ist eine solche Tempoanzeige auch noch günstig, auch wenn die Speed Displays regelmäßig gewartet werden müssen.

Speed Display: Eine richtige Entscheidung

Es wird langsamer gefahren

Und so ist es durchaus richtig, dass sich der Landsberger Stadtrat von seiner allzu lange praktizierten Linie verabschiedet, nur auf den Standort wechselnde Speed Displays zu setzen. Nun wird künftig in der Erpftinger Straße dauerhaft die Geschwindigkeit der Fahrzeuge angezeigt. Dass dann langsamer gefahren wird, bestätigen auch die Schulweghelfer, die dort im Einsatz sind. Klar, in den nächsten Monaten ist es durchaus möglich, dass weitere Anträge für Speed Displays folgen werden. Doch der Stadtrat kann je nach Situation abwägen und neu entscheiden, ob eine Tempoanzeige Sinn macht.

Mehr zum Thema: Wie viele Tempoanzeigen braucht Landsberg?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren