Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Startschuss für die Bildungsregion

Landkreis Landsberg

09.08.2017

Startschuss für die Bildungsregion

Ministerialbeauftragter Ernst Fischer (Kultusministerium, links) und Landrat Thomas Eichinger.

Landrat Thomas Eichinger gibt die Zertifizierung mit Gütesiegel auf den Weg

Der Landkreis macht sich auf den Weg, sich als „Bildungsregion“ zertifizieren zu lassen. Das Gütesiegel „Bildungsregion Bayern“ steht am Ende eines Zertifizierungsverfahrens, dass das bayerische Kultusministerium und das Sozialministerium ins Leben gerufen hat.

„Uns geht es darum, die bestehenden Strukturen zu erfassen, diese in Verbindung zu bringen und Transparenz in den manchmal etwas unübersichtlichen Bildungslandschaften zu schaffen.“ Der Landkreis sehe in dem Zertifizierungsverfahren die Chance, Bildung als Standortfaktor in der Region noch stärker zu etablieren, so Landrat Thomas Eichinger bei der Interessensbekundung, die er kürzlich gegenüber dem Ministerialbeauftragten Ernst Fischer (Kultusministerium) abgab.

Um das Qualitätssiegel „Bildungsregion in Bayern“ zu erhalten, müssen laut Mitteilung des Landratsamts sechs Handlungsfelder bearbeitet werden. Es geht darum, Übergänge zwischen einzelnen Einrichtungen fließender zu gestalten, etwa von Kindergärten zu Schulen, von Schulen zu Unternehmen, schulische und außerschulische Bildungsangebote zu vernetzen, jungen Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu helfen, die Bürgergesellschaft zu stärken und dazu Schulen und Jugendarbeit enger zu verbinden, die Herausforderungen des demografischen Wandels proaktiv zu gestalten sowie um die Integration und Bildung. Menschen mit Zuwanderungsgeschichte sollen besser ins Schulleben integriert werden.“ (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren