1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Umzug beim Landsberger Ruethenfest 2019 heute: Programm und Infos

Ruethenfest

15:00 Uhr

Umzug beim Landsberger Ruethenfest 2019 heute: Programm und Infos

Ruethenfest 2019: Am Mittwoch wurden Carl Orffs "Carmina Burana" aufgeführt.
Bild: Thorsten Jordan

Das Ruethenfest 2019 in Landsberg - Programm, Umzug, Termine: Hier finden Sie die wichtigsten Infos rund um das historische Fest, das nur alle vier Jahre stattfindet.

Das Ruethenfest 2019 in Landsberg bietet seit einer Woche ein volles Programm für Fans von mittelalterlichen Festen. Dieses Wochenende stehen nun zwei Highlights an: Am Samstag und Sonntag findet jeweils der große Umzug durch die Altstadt statt, der wieder viele tausend Menschen nach Landsberg am Lech locken wird. Hier eine Übersicht für Besucher - vom Programm über den Umzug bis hin zu den wichtigsten Terminen.

Termine: Wann findet das Ruethenfest 2019 in Landsberg statt?

Termin für die Ruethenfest-Eröffnung war Freitag, 12. Juli 2019. Das historische Kinderfest läuft bis zum Sonntag, 21. Juli 2019.

Was gibt es heute, am Samstag, 20.07.2019?

  • 14 Uhr: Großer farbenprächtiger Umzug durch die festlich geschmückte Altstadt
  • 17 Uhr: historische Tänze am Hauptplatz

Wie sieht das Programm beim Ruethenfest 2019 aus?

Das Programm zum Ruethenfest 2019 bietet viele kulturelle Attraktionen. Alle Veranstaltungen finden auf dem Hauptplatz in Landsberg statt.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg
  • Freitag, 12. Juli, Eröffnung ab 19.30 Uhr
  • Samstag, 13. Juli, ab 20 Uhr: Konzert Bernsteyn.
  • Sonntag, 14. Juli, 20 Uhr: Gospelchor.
  • Dienstag, 16. Juli, 20 Uhr: Große Bläserserenade.
  • Mittwoch, 17. Juli, 20 Uhr: Carmina Burana.
  • Donnerstag, 18. Juli, 20 Uhr: Konzert Stadtkapelle.
  • Freitag, 19. Juli, 20 Uhr: Historisches Altstadttreiben.
  • Samstag, 20. Juli, 14 Uhr: großer farbenprächtiger Umzug durch die festlich geschmückte Altstadt, 17 Uhr: historische Tänze am Hauptplatz.
  • Sonntag, 21. Juli, 10 Uhr: Auftritt der Fahnenschwinger; 14 Uhr: Großer farbenprächtiger Umzug durch die festlich geschmückte Altstadt; 17 Uhr: festliche Abschlussveranstaltung mit historischen Tänzen am Hauptplatz; 19 Uhr: feierlicher Abschlussgottesdienst in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt: 22 Uhr: Großes Feuerwerk am Lechwehr.

Wann ist der große Umzug beim Ruethenfest 2019?

Am Samstag, 20. Juli, um 14 Uhr, und am Sonntag, 21. Juli um 14 Uhr. „Vor allem die Festumzüge am zweiten Ruethenfest-Wochenende sind mit den prachtvollen und weit über die Grenzen Landsbergs hinaus bekannten Pferdegespannen eine Augenweide“, sagt der Vorsitzende des Ruethenfestvereins, Tobias Wohlfahrt. „Und die liebevoll geschmückten Wagen sind absolute Höhepunkte der gesamten Festwoche und ein unvergessliches Erlebnis für alle teilnehmenden Kinder und die Besucher.“

Was steckt hinter dem Ruethenfest-Theaterstück "Der Schwed"?

Während die Stelzer 2011 und 2015 beim Ruethenfestspiel dabei waren (unten links), gibt es heuer wieder ein Theaterstück. Titel: „Der Schwed“. Das Foto zeigt den Einfall der Schweden beim Ruetehnfestauftakt 2015.
Bild: Thorsten Jordan (Archiv)

Das extra für das Ruethenfest 2019 geschriebenes Theaterstück "Der Schwed" wird im Stadttheater aufgeführt. Karten dafür gibt es im Theaterbüro des Stadttheater und im Reisebüro Vivell.

Festabzeichen und Tageskarten: Was kostet der Eintritt beim Ruethenfest 2019?

  • Das Hauptfestabzeichen, mit dem alle Veranstaltungen außer der Carmina Burana und dem Ruethenfesttheater besucht werden können, kostet 17 Euro und wird an den Zugängen zur Landsberger Altstadt angeboten. Im Vorverkauf kostet es 14 Euro.
  • Die Tagesfestabzeichen gibt es am jeweiligen Veranstaltungstag an den Zugängen zur Altstadt. Für die Eröffnungsfeier, das Konzert der Gruppe Bernsteyn und das historische Altstadttreiben kostet dieses 5 Euro, am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Juli, kostet es 8 Euro.
  • Vorverkaufsstellen sind im Historischen Rathaus am Hauptplatz und beim Reisebüro Vivell, Landsberger Hauptplatz.
  • Anwohner sowie Einzelhändler erhalten verbilligte Festabzeichen, dürfen aber auch kostenlos passieren. (Mehr dazu auch hier: Ruethenfest: Muss man auch zahlen, wenn man nur durch die Stadt gehen will? )

Herkunft und Geschichte: Seit wann gibt es das Ruethenfest?

Das Landsberger Ruethenfest kann auf eine eindrucksvolle geschichtliche Tradition zurückblicken. Ursprung ist wohl der Brauch, dass Mädchen und Buben mit ihren Lehrern im Frühling vor die Tore der Stadt zogen, um „Ruethen“ zu brechen. Zusammen mit den Eltern wurde anschließend gefeiert. Seit 1647 entwickelte sich dies zu einem Fest. Die Landsberger lassen ihre Vergangenheit alle vier Jahre lebendig werden. An die 1000 Mädchen und Buben zeigen Bilder und Szenen aus Landsbergs Geschichte und legen so den Schwerpunkt auf ein echtes „Kinderfest“. (AZ) 

Fahnenschwinger Rodrigo Schaffner wird von Irmgard Wallner für das Ruethenfest 2019 eingekleidet.
Bild: Thorsten Jordan
Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren