Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: So wird das Snowdance-Filmfestival in Landsberg eröffnet

Landsberg
11.01.2022

So wird das Snowdance-Filmfestival in Landsberg eröffnet

Der Regiestuhl steht während des Festivals auf dem Landsberger Hauptplatz.
Foto: Thorsten Jordan (Archivfoto)

Zum letzten Mal macht das Fimfestival Snowdance in Landsberg Station. Was bei der Eröffnung Ende Januar geplant ist.

Die 9. Ausgabe des Snowdance Independent Film Festivals ist zugleich die letzte, die in Landsberg stattfindet. Wie unsere Redaktion berichtet hat, wird das Festival Bayern danach verlassen. Jetzt steht fest, wie die Eröffnung am 29. Januar ablaufen wird - ausschließlich geladene Gäste haben Zutritt.

Die Stadt Landsberg hat am Dienstag die Einladungen für den Eröffnungsempfang des 9. Snowdance Independent Film Festivals verschickt. Er steigt am Samstag, 29. Januar, ab 17 Uhr im Festsaal des Historischen Rathauses (Einlass ist ab 16.30 Uhr). Die geladenen Gäste erwarte Musik und Gespräche mit und um die Festival-Schirmherrin und Schauspielerin Valerie Niehaus. Anschließend, gegen 19.30 Uhr, wird im Stadttheater der Eröffnungsfilm „Medusa" der französischen Regisseurin Sophie Levy gezeigt.

Der Landsberger Tom Bohn ist Festivalleiter beim Snowdance Fimfestival.
Foto: Thorsten Jordan (Archivfoto)

In den zurückliegenden Jahren haben zahlreiche prominente Ehrengäste wie Heiner Lauterbach, Till Schweiger, Ulrike Folkerts und Götz Otto das Festival in Landsberg unterstützt und besucht. Anfang Dezember teilte Festivalleiter Tom Bohn unserer Redaktion mit, dass er Landsberg als Veranstaltungsort verlassen wird. Mit der Stadt habe das aber nichts zu tun, so der 62-jährige Regisseur und Filmemacher. Der Grund sei ein anderer: „Die manchmal zu restriktive und sprunghafte Corona-Politik der bayerischen Landesregierung lässt uns keine andere Wahl.“ Auslösendes Moment für diese Entscheidung sei auch die kurzfristige und pauschale Absetzung aller bayerischen Weihnachtsmärkte gewesen, die vermutlich erneut viele selbständige Eventschaffende und Einzelhändler an den Rand der Existenznot gebracht habe.

Am 29. Januar gibt es aber in Landsberg noch die neunte Auflage des Filmfestivals, das bis zum 6. Februar dauert. Für den Eröffnungsempfang mit geladenen Gästen gelten laut Stadtverwaltung folgende Regeln:

  • Es gilt 2G-Plus (geimpft oder genesen sowie zusätzlich negativ getestet mittels PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde oder PoC-Antigentest, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde).
  • Bitte die entsprechenden Nachweise und den Personalausweis am Einlass vorzeigen. Ein Einlass ohne 2G-Plus-Nachweis ist nicht möglich.
  • Hinweis: Seit 15. Dezember 2021 brauchen geimpfte Personen, die zusätzlich eine weitere Impfstoffdosis als Auffrischungsimpfung, sogenannte "Booster" erhalten haben (nach Ablauf von 14 Tagen nach dieser Impfung) keinen zusätzlichen Testnachweis mehr.
  • Im gesamten Gebäude, auch am Platz gilt FFP2-Maskenpflicht. (lt)
Lesen Sie dazu auch

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.