18.09.2014

Jüngster Meister

Luca Göttlicher

Pocket-Bike

Luca Göttlicher aus Schwifting hat es geschafft: Mit seinen gerade mal sieben Jahren wurde er Deutschlands jüngster Pocket-Bike-Meister. Schon vor dem großen Finale in Schlüsselfeld stand Luca als Meisterschaftsführender fest. So ging der junge Sportler auf seinem Pocket Bike auch kein Risiko mehr ein und fuhr den 825 Meter langen Kurs einmal als Fünfter und einmal als Zweiter zu Ende. Nach insgesamt sechs Rennwochenenden konnte Luca 230 Punkte auf seinem Konto verbuchen und holte sich klar den Titel. Da machte es auch nichts, dass Luca aufgrund eines Frühstarts eine Zeitstrafe erhielt, die ihn auf Platz fünf warf. Papa Herwig und natürlich auch Luca sind einfach nur glücklich – schließlich haben die beiden die ganze Saison über auf genau dieses Ziel hingearbeitet.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Zwar hätte ihm die Konkurrenz im Finale den Titel noch streitig machen können, denn Luca führte bis dahin mit „nur“ 25 Punkten Vorsprung, doch der Junge aus Schwifting behielt einen kühlen Kopf und erfüllte sich so den Traum von der deutschen Meisterschaft. (vaf)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren