Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Voltigierer mit internationalen Erfolgen

21.06.2017

Voltigierer mit internationalen Erfolgen

VRC Weicht in der Schweiz am Start

Der VRC Weicht hat an einem internationalen Voltigierturnier in Bern teilgenommen – mit Erfolg. Der Verein reiste mit vier Pferden, fünf Einzelvoltigierern und dem Senior S-Team an. Die viele Zeit zum Erledigen der Zollformalitäten haben sich für Julian Wilfling gelohnt. Er zeigte in Bern auf seinem Verlasspferd „Luino“, an der Longe von Alexander Zebrak eine tolle Leistung.

„In der Pflicht zeigte sich Julian wie gewohnt technisch sehr sauber und ging nach der ersten Runde deutlich in Führung“, teilt der Verein mit. Für das Technikprogramm wurde über den Winter eine neue Choreografie erstellt. Als „Rusty“ zur Musik aus Starlight Express gelang Wilfling eine ausdrucksstarke Vorführung. Zur letzten Runde der Kür als „Mogli“ ging er dann als Führender an den Start. Jetzt machte sich die Anspannung bemerkbar und leichte Unsicherheiten schlichen sich ein. Ein leichter Wackler zum Ende der Kür verhinderte den Salto als Abgang, was international deutliche Abzüge zur Folge hat. Somit begann das große Zittern. Nach mehrmaliger Ergebniskorrektur stand dann Platz eins fest – 16 Tausendstel vor dem Zweitplatzierten.

Bei den Juniorprüfungen schaffte Jannes Degenhardt auf „Claudius“ in der 1*-Kategorie ebenfalls Platz eins. Sema Hornberg auf „Luino“ und Laura Kaltenecker auf „Claudius“ erreichten in der 2**-Kategorie erstmals auf einem internationalen Turnier die Finalrunde mit Platz 13 und 15.

Für das Team lief es nach einer sehr guten Pflichtleistung in der ersten Kür nicht nach Plan. Die Kür musste zu Hause noch kurzfristig durch einen verletzungsbedingten Ausfall umgebaut werden. Dazu hatte Pferd Rolando keinen guten Tag und machte es den Voltigierern nahezu unmöglich, ihre anspruchsvollen Übungen zu turnen. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren