1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Wo ist das Interesse der Landsberger Basketballer?

Wo ist das Interesse der Landsberger Basketballer?

Wo ist das Interesse der Landsberger Basketballer?
Kommentar Von Margit Messelhäuser
13.02.2020

Die DJK Landsberg sucht einen neuen Vereinsvorstand. Zur Neuwahl kommen allerdings nur sehr wenig Mitglieder. LT-Redakteurin Margit Messelhäuser hat dafür wenig Verständnis.

Rund 300 Mitglieder hat die DJK Landsberg. Gerade mal 22 Stimmberechtigte kamen zur Versammlung, bei der es immerhin um den Fortbestand des Vereins ging. Traurig. Auch wenn man nicht gewillt ist, ein Amt zu übernehmen, sollte einem der Verein doch so viel bedeuten, sich für diese nicht alltägliche Versammlung zu interessieren.

Dem Verein etwas zurückgeben

Angesprochen sind dabei vor allem die Eltern, deren Kinder bei der DJK spielen. Sie sollten doch ein Interesse daran haben, dass ihr Bub oder Mädchen dem Sport, den es gerne macht, weiter nachgehen kann. Angesprochen sind aber auch die ehemaligen Aktiven. Sie haben jahrelang von den Strukturen des Vereins profitiert. Da sollte es eigentlich fast selbstverständlich sein, dass man auch zumindest einen kleinen Teil wieder zurückgibt. Die DJK hat einen sehr breit aufgestellten Vorstand, sodass die Arbeit für jeden Einzelnen überschaubar sein sollte – vorausgesetzt, man findet wieder ein richtiges Team.

Mehr zum Thema: Es bleibt dabei: Die Landsberger Basketballer finden keinen Vorstand

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren