Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen

FSG Dießen

24.01.2015

Für den guten Zweck geschossen

Dießens Schützenmeister Jakob Stainer sicherte sich beim Weihnachtsschießen, das auch einem guten Zweck diente, mit einem 0-Teiler die Ehrenscheibe.
Bild: FSG Dießen

Hilfe für die Aktion Durchatmen

Zum Jahresende wurde bei der FSG Dießen das Weihnachtsschießen, verbunden mit dem Spendenschießen der Bayerischen Schützenjugend „Aktion Durchatmen“ durchgeführt.

Eine Spende von 300 Euro konnte an die Organisation cf-initiative-aktiv e.V. München, die in enger Kooperation mit der Christiane Herzog Stiftung für Mukoviszidose-Kranke zusammenarbeitet, überwiesen werden.

Etwa 8000 Kinder und junge Erwachsene leiden in Deutschland an Mukoviszidose – einer Erbkrankheit, die bis heute nicht heilbar ist und den Betroffenen buchstäblich die Kraft zum Atmen nimmt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Als Folge eines Fehlers im „Bauplan“ der Zellen werden alle körpereigenen Sekrete eingedickt produziert. Ein zäher Schleim verklebt so vor allem die Lunge und die Bauchspeicheldrüse. Schrittweise verlieren die Organe ihre Funktionstüchtigkeit.

Die Christiane Herzog Stiftung und die Organisation cf-initiative-aktiv e.V. München setzen sich dafür ein, dass die medizinische Versorgung verbessert und die Forschung in diesem Bereich vorangetrieben wird. Möglichst viele Menschen sollen über die schwere chronische Krankheit informiert werden und dadurch zur Hilfe für die Erkrankten motiviert werden.

Zudem versuchen die Organisationen, betroffenen Menschen dabei zu helfen, so gut und so lange wie möglich mit Mukoviszidose zu leben. Jeder Euro kann dazu beitragen, die Situation der Betroffenen zu verbessern.

Für die Feuerschützengesellschaft Dießen war es ein großes Bedürfnis, sich an dieser Aktion zu beteiligen, da Schützenhilfe in der Gesellschaft gepflegt wird. Schützenmeister Jakob Stainer bedankte sich bei allen Spendern und stellte zusätzlich eine Spendenbox in der Schießstätte auf, um auch in Zukunft für Mukoviszidose-Kranke Geld sammeln zu können.

Viele Preise und eine Schützenscheibe vom Holzschnitzer Josef Albl aus Oberammergau warteten an diesem Abend auf die Sieger. Die Ehrenscheibe wurde von Jakob Stainer mit einem nicht zu überbietenden 0-Teiler gewonnen. Alle weiteren Sachpreise gingen an Eva Stainer, Sabine Kettl, Lisi Stainer, Sabine Knoller, Heinz Knedlik, Christian Kettl, Joe Frankenberger, Andi Hirmer, Heini Fuchs und Hansi Ullmann. Bei der Jugend gewann Maxi Ulreich vor Felix Schiml und Ingberg Jilg. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren