Newsticker

Länder wollen an Weihnachten und Silvester Treffen von bis zu zehn Personen erlauben

Versammlung

26.02.2018

Jäger ehren ihre Mitglieder

Die Geehrten: (von links) Albert Hiller (50 Jahre), Adalbert Kotz (60), Otto Janker (40), Hubert Heider (40), Erwin Eder (BJV-Eichenkranz in Bronze), Hans Klinger (40), Georg Duschl und Rudi Zehetner (Vereinsnadel in Gold).
Bild: Sonja Hils

Kreisgruppe blickt auf das vergangene Jahr zurück

Die Mitgliederversammlung der Jäger der Kreisgruppe Landsberg war mit fast 90 Anwesenden gut besucht, und während die Vorsitzenden Georg Duschl und Mick Kratzeisen sowie Schriftführer Tim Zeder und Schatzmeisterin Franziska Reiber Informationen und Berichte weitergaben, wurden alle von den Wirtsleuten des Bürgerhauses in Pflugdorf bestens kulinarisch versorgt.

Die Jagdhornbläser gaben dem Abend einen schönen und feierlichen Rahmen und spielten mehrmals zu verschiedenen Anlässen. Ein Rückblick auf das vergangene Jahr, das gefüllt war mit zahlreichen Vorträgen, Seminaren, Hegegemeinschaftstreffen, Hundeprüfungen, Vereinsschießen und dem Sommerfest zum 70-jährigen Bestehen, verdeutlicht das aktive und engagierte Vereinsleben der Kreisgruppe Landsberg. Dies bestätigt auch die Anzahl der Neumitglieder.

Weitere Themen des Abends waren zum einen das Schwarzwild und dessen Ausbreitung im Landkreis und die zur Zeit in den Medien häufig erwähnte Angst vor einer Ausbreitung der Schweinepest sowie die Belange des Naturschutzes. Revierverbesserungen, damit es wieder mehr Flächen und Hecken zum Einstellen von Wild gibt, sei genauso von Bedeutung wie die Vermittlung von Naturbewusstsein in den Grundschulen.

Der „Waldtag“, den Stefan Berger und viele freiwillige Helfer jährlich an der Grundschule Vilgertshofen durchführen, ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie Kindern das Thema Wald und seine Bedeutung nähergebracht werden kann und sie auch die Arbeit der Jäger und ihrer Hunde kennenlernen können.

Zum feierlichen Abschluss wurden noch mehrere langjährige und besonders engagierte Mitglieder geehrt und bekamen Urkunden, Ehrennadeln und großen Applaus für besondere Verdienste oder ihre 40-, 50- beziehungsweise sogar 60-jährige Mitgliedschaft im Landsberger Jägerverein. (lt)

Beginn der neuen Hundekurse ist am 3. April (Jagdhunde) und 4. April (Begleithunde) in Pürgen. Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen der Kreisgruppe unter jagd-landsberg.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren