Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Verteidigungsminister Pistorius schließt Lieferung von Kampfflugzeugen an die Ukraine aus
  1. Startseite
  2. Meinung
  3. Kommentar: Die Kirche hat ein Problem mehr

Kommentar
26.09.2012

Die Kirche hat ein Problem mehr

In Sachen Kirchensteuer bleibt alles beim Alten. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden und so klargestellt: Einen Kirchenaustritt kann es nur ganz oder gar nicht geben.

Nicht befassen mussten sich die Richter, die eine nachvollziehbare formaljuristische Entscheidung trafen, mit dem Verhältnis zwischen Staat und Kirche, auch nicht mit theologischen Fragen. Ist es nicht so, dass die Taufe einen Menschen zum Mitglied in der katholischen Kirche, der Gemeinschaft der Gläubigen, macht – und eben nicht eine Steuer? Die Kirche tut sich schwer, diesen Widerspruch zu erklären: Gottes Liebe ist grenzenlos, in der deutschen katholischen Kirche aber hört beim Geld die Freundschaft auf?

Die Kirche hat viele Probleme, das der Kirchensteuer aber rührt an ihren Grundfesten. Daher fielen die Reaktionen der alles andere als mit einer Stimme sprechenden Bischöfe auch so einmütig aus, als der Papst von „Entweltlichung“ sprach – und eine „von materiellen und politischen Lasten und Privilegien befreite Kirche“ empfahl. Die Bischöfe wollten darin keine deutliche Kritik an der Kirchensteuer sehen. Doch diese Kritik gibt es – und sie wird von konservativen wie progressiven Katholiken geteilt. Die Diskussionen um die Kirchensteuer werden noch lange andauern.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.