Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. alfa unplatziert
  3. Neresheim: Der Wisent soll zurück aufs Härtsfeld

Neresheim
27.04.2021

Der Wisent soll zurück aufs Härtsfeld

Wisente sollen wieder auf dem Härtsfeld heimisch werden.
Foto: stock.adobe.com/Etienne Brunelle/Naturimages

Plus Im Rahmen eines großen Natur- und Artenschutzprojekts soll die Rinderart zwischen Neresheim und Nattheim wieder angesiedelt werden. Das fördert die Biodiversität.

Es ist ein Leuchtturmprojekt von europäischem Rang: Auf einer Fläche von 35 Hektar auf den Markungen Neresheim und Nattheim soll im Gewann Zwing/Buchhalde der Wisent wieder angesiedelt werden. Dabei handelt es sich um ein großes Natur- und Artenschutzprojekt zur Förderung der Biodiversität. Im kommenden Jahr sollen die Wildtiere, die vom bayerischen Wisentzentrum in Neuburg/Donau bezogen werden, dort ihren neuen Lebensraum finden. Von der Haltestelle Steinmühle der „Schättere“ aus sollen Besucherinnen und Besucher sie beobachten können, denn die Wanderwege bleiben frei zugänglich.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.