Newsticker
EU und Astrazeneca streiten um Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Amazon: Zentrum soll 2022 starten

Memmingerberg

10.12.2020

Amazon: Zentrum soll 2022 starten

Versandriese Amazon möchte sich in Memmingerberg ansiedeln.
Bild: dpa

Plus In Memmingerberg will der Versandriese Amazon ein Verteilzentrum bauen. Nun gibt es neue Details zu dem Projekt am Airport.

Das Verteilzentrum am Allgäu Airport, das der Versandriese Amazon betreiben will, soll im Jahr 2022 starten. Zu den Plänen des Konzerns wurden jetzt neue Details bekannt. Aus der Allgäuer Politik gibt es starken Widerstand gegen das Vorhaben.

Vor Mitgliedern des Unterallgäuer Kreistags stellte die Firma Alois Müller in nichtöffentlicher Sitzung die Idee für das Projekt vor, das die Firma aus Ungerhausen (Unterallgäu) für Amazon aufbauen soll. Nach Informationen unserer Zeitung würde der US-Versandriese das etwa 5600 Quadratmeter große Gebäude für 15 Jahre mieten. Gearbeitet werden soll dort an sechs Tagen rund um die Uhr im Drei-Schicht-Betrieb mit insgesamt etwa 140 Mitarbeitern, zu Spitzenzeiten im November und Dezember wären es 200. Bis auf etwa 20 Posten im Management sind das alles Jobs für ungelernte Kräfte.

Ginge es nach Amazon, sollte das Verteilzentrum am Allgäu Airport bereits 2022 in Betrieb gehen

Amazon plant für das Ausliefern eine Zusammenarbeit mit bis zu 15 Logistikfirmen aus der Region und würde am liebsten bereits im Januar 2021 einen Bauantrag stellen, um das Verteilzentrum im Mai 2022 in Betrieb nehmen zu können. Laut Amazon würden die Waren nachts von Lastwagen zum Verteilzentrum gebracht. Demnach wären „circa 27 Lkw“ pro Nacht unterwegs.

Die Fläche beim Memminger Flughafen gehört einer Gesellschaft, an der alle Allgäuer Landkreise, die kreisfreien Städte sowie auch heimische Sparkassen und der Airport beteiligt sind. Für die insgesamt avisierten vier Hektar soll ein Kaufangebot von etwa drei Millionen Euro vorliegen. Damit die Fläche verkauft wird, muss die Besitzgesellschaft mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit zustimmen.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren