Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Autofahrerin rettet herrenloses Kätzchen

Bad Wörishofen

04.11.2019

Autofahrerin rettet herrenloses Kätzchen

Symbolfoto
Foto: Silke Heyer, dpa

Ein Tierdrama hat sich am Sonntag zwischen Stockheim und Bad Wörishofen ereignet. Jetzt hofft die Polizei auf die Hilfe der Bevölkerung.

Der Aufmerksamkeit einer Autofahrerin hat es ein Katzenbaby zu verdanken, dass es noch am Leben ist: Am Sonntagmorgen entdeckte die Frau auf der Straße zwischen Stockheim und Bad Wörishofen ein offenbar herrenloses und verzweifeltes Kätzchen, das auf der Straße saß. Die Autofahrerin hielt laut Polizei sofort an und rettete das Katzenkind. Für zwei weitere Kätzchen kam jedoch jede Hilfe zu spät, sie waren bereits von Autos überfahren worden.

Ob die Katzenkinder ausgesetzt wurden oder von einem der in der Nähe liegenden Höfe stammten, ist der Polizei Bad Wörishofen nicht bekannt. Die genaue Fundstelle befindet sich demnach am ersten Feldweg nördlich von der Gartenstadt in Richtung Stockheim. Bei den kleinen Kätzchen handelte es sich um tigerfarbene Europäische Hauskatzen. Ein Muttertier war nicht in der Nähe, so ein Polizeisprecher.

Das überlebende Kätzchen ist etwa vier Wochen alt und wurde einem Tierheim übergeben. Die Polizeiinspektion Bad Wörishofen hofft jetzt auf Zeugenhinweise, da dem Tierdrama auch eine Straftat vorausgegangen sein könnte, etwa wenn die Tiere einfach ausgesetzt wurden oder gar zuvor anderweitig zum Verkauf angeboten wurden.

Sachdienliche Hinweise an die Polizei Bad Wörishofen unter der Telefonnummer 08247/96800.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren