1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Baumgärtle als Begegnungsort für Jugendliche

Kirche

27.01.2014

Baumgärtle als Begegnungsort für Jugendliche

Der Wallfahrtsort Maria Baumgärtle will mit speziellen Gottesdiensten verstärkt auch junge Gläubige ansprechen.
Bild: Siegfried Rebhahn

Auf neuen Wegen zum Glauben finden

Unterallgäu Das idyllische Baumgärtle mit dem Kloster der Missionare vom Kostbaren Blut ist bekannt als Wallfahrtsort und als geistliches Zentrum in der Diözese. Es sind alljährlich über 50.000 Gläubige und Wallfahrer, die den Weg in den schön gelegenen Weiler nahe Bedernau finden. Nun möchte ein Team aus Geistlichen und engagierten Jugendlichen aus dem gesamten Pfarrverband Pfaffenhausen die Strahlkraft des Wallfahrtsortes nutzen. Sie wollen Baumgärtle auch zu einem Begegnungsort für Jugendliche und Junggebliebene aus der ganzen Region machen.

Dem Aktions-Team gehören Superior Alois Schlachter und Pfarrer Albert Leinauer aus Baumgärtle sowie Diakon Albert Greiter vom Pfarrverband Pfaffenhausen an. Zusammen mit Jugendlichen haben sie ein Konzept entwickelt, das jüngere Leute ansprechen und auch begeistern soll.

Demnach werden künftig jugendgerechte Treffen und Gottesdienste angeboten, in denen unter aktiver Mitwirkung von jungen Leuten neue Formen von glaubensorientierten Begegnungen entwickelt werden sollen. „Wir wollen Neues wagen für Jugendliche und zusammen mit jungen Leuten aus der ganzen Region neue Wege gehen“, sagte Diakon Albert Greiter bei der Vorstellung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mittlerweile haben Jugendliche aus dem Pfarrverband auch schon ein Logo und eine pfiffige Homepage entwickelt. Wer Lust auf etwas Neues habe, wer gerne nette Leute kennenlernen möchte und wer bei lockerer Atmosphäre singen, beten und dabei auch Spaß haben möchte, der komme hier auf seine/ihre Kosten, verspricht Albert Greiter. Natürlich gehöre auch rhythmisches Singen zu dieser modernen Form von jugendgerechten Gottesdiensten. Weitere aufgeschlossene und interessierte Jugendliche und „Junggebliebene“ seien im Gestaltungsteam hochwillkommen.

Künftig wird jeden letzten Freitag im Monat jeweils um 19.30 Uhr eine circa 30-minütige Jugendbegegnung in Baumgärtle stattfinden, die von Jugendlichen aktiv mitgestaltet wird. Das erste Treffen ist am Freitag, 31. Januar, zusammen mit dem Jugendchor aus Hausen. (hlz)

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Jugendbegegnungs-Teams in Baumgärtle unter www.come-on-baumgaertle.de

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_9382.tif
Bad Wörishofen

Tanzabend im Blumenmeer

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket