Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Breitenbrunn: In Breitenbrunn bröckelt die Kirche

Breitenbrunn
19.07.2019

In Breitenbrunn bröckelt die Kirche

Die Breitenbrunner Pfarrkirche St. Martin sieht von außen aus wie aus dem Bilderbuch – doch innen ist gerade der Kircheninnenraum mit den Sitzbänken gesperrt, seit ein Teil des Putzes von der Decke fiel.
2 Bilder
Die Breitenbrunner Pfarrkirche St. Martin sieht von außen aus wie aus dem Bilderbuch – doch innen ist gerade der Kircheninnenraum mit den Sitzbänken gesperrt, seit ein Teil des Putzes von der Decke fiel.

Seit ein Teil des Putzes heruntergefallen ist, sitzen die Kirchenbesucher zur Messe im Altarraum beieinander. Noch ist unklar, wie schwer die Schäden sind.

Es war das Wochenende, an dem die Breitenbrunner ihr Dorfbachfest feierten, da passierte es nach der Messe am Sonntag: Ein Teil des Putzes der Kirchendecke unter der Empore im Eck fiel herunter. Zum Glück war zu diesem Zeitpunkt niemand mehr in der Kirche. Doch aus Sicherheitsgründen ist seither der normale Besuchereingang der Pfarrkirche St. Martin in Breitenbrunn verschlossen. Nur vorne bei der Sakristei, wo sonst nur der Pfarrer, die Mesnerin und die Ministranten hineingehen, dürfen die Messebesucher die Kirche betreten. Der Kircheninnenraum mit den Sitzbänken ist komplett gesperrt. Bei der Messe befinden sich alle im Altarbereich, zusätzliche Bänke wurden aufgestellt. Eng beieinander sitzen die Kirchgänger nun, wenn Pfarrer Josef Beyrer die Messe zelebriert, wobei eine besondere, traute Atmosphäre entsteht. Der Gottesdienst findet nur noch an Dienstagabenden und auch nicht an allen statt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.