Newsticker
Bund und Länder: Verkauf von Böllern und Feuerwerk an Silvester verboten
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Expertenrat in Eppishausen: Die Energiekarawane kommt

Expertenrat in Eppishausen
21.11.2016

Die Energiekarawane kommt

Die richtige Dämmung ist nur eine von verschiedenen Möglichkeiten zur Energieeinsparung. In Eppishausen werden die Bürger dazu jetzt kostenlos beraten.
Foto: dpa

Auch in Eppishausen bekommen die Bürger jetzt kostenlos Tipps zum Thema Energiesparen

Rund 35 Bürger, Gemeinderäte und Mitglieder der Dorfenergie Eppishausen trafen zum Auftakt des Projektes Energiekarawane. Bei dem Projekt handelt sich um eine für die Bürger kostenfreie, neutrale und unverbindliche Energieberatung, die von der Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Landkreis und der Energieberaterin Andrea Epple angeboten und durchgeführt wird. Der Unterschied zu den bisherigen Beratungsangeboten besteht darin, dass bei diesem Projekt die Energieberaterin ins Haus kommt und vor Ort die Hauseigentümer etwa eine Stunde lang berät. Heizung, Dämmung, Fenster und weitere Verbesserungen der Energiebilanz werden der Schwerpunkt des Rundgangs sein. Bürgermeister Alfons Kerler zeigte sich zufrieden mit den bislang rund 50 eingegangenen Anmeldungen und bedankte sich bei allen Beteiligten, die zum Gelingen des Projektes beitragen. Er lud auch die Bürger ein, die sich bislang noch nicht angemeldet haben, dieses Angebot Fall noch in Anspruch zu nehmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.