Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Geballtes ehrenamtliches Engagement

Auszeichnung im Unterallgä

11.02.2018

Geballtes ehrenamtliches Engagement

Bei der Ehrung im Landratsamt wurden verdiente Vereinsfunktionäre für ihr Engagement ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (von links): Stephan Winter, Bürgermeister von Mindelheim, Konrad Kleiner, Landrat Hans-Joachim Weirather, Susanne Herz, Hermann Landherr und Wolfgang Schmidt, Bürgermeister von Buxheim.
Bild: Landratsamt

Landrat übergibt Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten an Susanne Herz, Konrad Kleiner und Hermann Landherr

„Menschen wie Sie sind Grundpfeiler unserer Gesellschaft.“ Dieses Fazit zog Landrat Hans-Joachim Weirather, als er Susanne Herz aus Buxheim, Konrad Kleiner und Hermann Landherr, beide aus Mindelheim, das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten verlieh.

Susanne Herz arbeitet seit 1996 im Vorstand der Lebenshilfe Memmingen-Unterallgäu mit und ist seit Dezember 2001 stellvertretende Vorsitzende des Vereins. Landrat Weirather stellte besonders ihren Einsatz für das Café Klatschmohn heraus.

Konrad (Conny) Kleiner sei eine wichtige Stütze des Fotoclubs Mindelheim. Für die Beschäftigten der Unterallgäuer Werkstätten führt er Fotoworkshops durch. Geehrt wurde er vor allem für sein Engagement im Turnverein Mindelheim (TSV), dem größten Verein der Stadt mit über 2000 Mitgliedern.

Kleiner war von 1992 bis 2006 stellvertretender Vorsitzender. Von 2006 bis 2017 stand er an der Spitze des Vereins. Inzwischen ist er stellvertretender Kreisvorsitzender beim Bayerischen Landessportverband (BLSV), Kreis 3 Unterallgäu-Memmingen.

Schon von Kindesbeinen an war Hermann Landherr Mitglied im TSV Mindelheim. „Ein Glücksfall für den Verein“, urteilte Weirather. Seit Anfang der 1970er Jahre übernahm Landherr verschiedene Funktionen, zum Beispiel als Vorturner, später als Übungsleiter beim Kinderturnen und in der Schwimmabteilung. Einige Jahre war er auch Vorsitzender des Vereins und über zehn Jahre engagierte er sich als Kinderturnwart beim Turnuntergau 2 Unterallgäu-Memmingen. Seit 1993 koordiniert er die Belegung der Mindelheimer Sportstätten und Turnhallen zwischen der Stadt, dem Maristenkolleg und dem TSV. „Das ist nicht immer eine dankbare Aufgabe“, so Weirather. Doch Landherrs organisatorisches und diplomatisches Geschick sei ihm von vielen Seiten bestätigt worden. Landherr fungiert außerdem seit mehr als 20 Jahren als Sportabzeichen-Prüfer.

Den Gratulationen schlossen sich Mindelheims Bürgermeister Stephan Winter, der Buxheimer Bürgermeister Wolfgang Schmidt und viele Gäste an. Bürgermeister Winter betonte in seiner Rede die Vorbildfunktion des Ehrenamts. (mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren