Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Großeinsatz in Oberegg: Holzhütte vor Wohnhaus brennt

Oberegg

17.12.2020

Großeinsatz in Oberegg: Holzhütte vor Wohnhaus brennt

Brand auf einem Grundstück in Oberegg.
Bild: Thorsten Bringezu

Plus Am Donnerstagvormittag brannte es in Oberegg. Die Polizei ermittelt nach der Brandursache.

Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehren in Oberegg (Unterallgäu) am Donnerstagvormittag: Wie die Polizei auf MZ-Nachfrage mitteilt, brannte es gegen 10 Uhr an einem Wohnhaus. Laut Zeugen stand eine Holzhütte auf dem Grundstück in Flammen. Die Hitze ließ Fenster bersten, Rauch zog ins Haus. Die Feuerwehr löschte die Flammen.

Hoher Sachschaden: Die Polizei ermittelt die Ursache

Etwa 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand, es war auch keine Person im Wohnhaus, als es brannte. Es entstand nach ersten Erkenntnissen ein Schaden in Höhe von mindestens 100.000 Euro. Der Schuppen ist komplett zerstört. Als Brandursache vermutet die Polizei eine unsachgemäße Entsorgung von heißer Asche aus einem Kachelofen. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eine Holzhütte brannte am Donnerstagvormittag gegen 10 Uhr in Oberegg.
Bild: Thorsten Bringezu

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren