Newsticker

RKI meldet fast 15.000 Infizierte innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Jahreshauptversammlung gleicht einem harmonischen Familientreffen

CSU

30.05.2015

Jahreshauptversammlung gleicht einem harmonischen Familientreffen

Der neue Vorstand (oben von links): Christian Müller (Stellvertreter), Markus Maier (Stellvertreter), Ulrich Plukas (Vorsitzender), Daniel Seifert (Beisitzer), Peter Sauer (Beisitzer), Carina Seifert (Beisitzerin), Bürgermeister Robert Sturm, Corinna Göring (Schatzmeisterin). Die Geehrten (unten von links) Ludwig Hochwind (50 Jahre), Josef Schaich (50 Jahre), Franz Duscher (50 Jahre und Ehrenvorsitzender) und Georg Böck (25 Jahre) freuten sich mit Gast Hermann Haisch (2. von links).
2 Bilder
Der neue Vorstand (oben von links): Christian Müller (Stellvertreter), Markus Maier (Stellvertreter), Ulrich Plukas (Vorsitzender), Daniel Seifert (Beisitzer), Peter Sauer (Beisitzer), Carina Seifert (Beisitzerin), Bürgermeister Robert Sturm, Corinna Göring (Schatzmeisterin). Die Geehrten (unten von links) Ludwig Hochwind (50 Jahre), Josef Schaich (50 Jahre), Franz Duscher (50 Jahre und Ehrenvorsitzender) und Georg Böck (25 Jahre) freuten sich mit Gast Hermann Haisch (2. von links).

Neu in den Vorstand des Ortsverbandes Ettringen wurden Carina und Daniel Seifert gewählt

Die Jahreshauptversammlung der Ettringer CSU fand – erwartungsgemäß – in der Atmosphäre eines harmonischen Familientreffens statt. Anteil daran hatten alle Mitglieder des Ortsverbandes, allen voran der Vorsitzende Ulrich Plukas, der den Verband seit vielen Jahren führt und der es versteht, die individuellen Leistungen zu einem konstruktiven und schlagkräftigen Paket zusammenzuführen.

Ein wohltuender Rückblick auf das Erreichte zur Motivation für Künftiges war da angezeigt. In diesen Zusammenhang passte die Meldung vom Zugang dreier Neumitglieder: Peter Sauer sowie Carina und Daniel Seifert.

Eingeladen hatte Plukas auch Altlandrat Hermann Haisch, der einen Rückblick auf erinnerungswürdige Ereignisse gab, die in seine Amtszeit fielen. Diese sei eng verbunden gewesen mit der Ettringer CSU. Dazu gehörte die kommunale Neuordnung; Ettringen wäre damals beinahe der Verwaltungsgemeinschaft Türkheim zugeordnet worden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch das Thema „Müllverbrennung“ streifte er kurz. Man sei angesichts dieses Problems zunächst von einer Recyclingquote von höchstens 25 Prozent ausgegangen, was einen nicht zu lösenden Bedarf an Deponien zur Folge gehabt hätte. „Seien wir froh, dass der Kelch an uns vorübergegangen ist“, meinte er dazu abschließend unter Hinweis auf ein inzwischen siebzigprozentiges Abfall-Recycling.

Zum Gesamtbild trugen mit ihren Erinnerungen auch die für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrten Franz Duscher und Ludwig Hochwind bei, die die Arbeit des Gemeinderates über viele Jahre prägten. Franz Duscher wurde einstimmig zum – bisher ersten – Ehrenvorsitzenden gewählt. Insgesamt zählt der Ortsverband nun 58 Mitglieder.

Auf der Tagesordnung stand nach der Entlastung des Vorstands dann dessen turnusmäßige Neuwahl. Hier gab es nur wenig Veränderung. Michael Schmid trat zur Wahl als einer der Stellvertreter des Ortsvorsitzenden nicht mehr an. Neu als Beisitzer in den Vorstand gewählt wurden Carina und Daniel Seifert, sowie Peter Sauer.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren