Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mindelheim neu kennenlernen

Projekt

26.11.2018

Mindelheim neu kennenlernen

In nicht ganz alltäglichen Gewändern führten die Berufsschüler ihre Lehrer durch das mittelalterliche Mindelheim.
Bild: Jörg Rowohl

Angehende Tourismusfachleute bringen Lehrern und Schülern die Stadt mit Themenführungen und einer Präsentation näher

Wie man die Stadt Mindelheim insbesondere jüngeren Besuchern näherbringen könnte, darüber haben sich die Schüler der Abschlussklasse Tourismus der Staatlichen Berufsschule Mindelheim im Rahmen ihres Abschlussprojekts Gedanken gemacht. Herausgekommen sind eine Präsentation und zwei Themen-Stadtführungen.

In der Präsentation gaben die angehenden Tourismusfachleute den Internatsschülern Freizeittipps für Mindelheim und die nähere Umgebung. Die Bandbreite reichte dabei von Restaurantempfehlungen bis hin zu sportlichen Aktivitäten und kam nicht nur bei den Schülern, sondern auch der Internatsleitung sehr gut an. Sie will sie künftig auch anderen Berufsschülern zeigen. Ebenfalls an die Internatsbewohner richtete sich die Grusel-Stadtführung: Geschichten von brutalen Kämpfen und grausigen Foltermethoden im Gefängnisturm, ließen den Teilnehmern einen kalten Schauer über den Rücken laufen. Unterstrichen wurden die Geschichten von der gruseligen Verkleidung und „Special Effects“ der Teammitglieder.

Die Lehrer schließlich durften in einer historischen Stadtführung das mittelalterliche Mindelheim kennenlernen. In zeitgemäßen Kostümen präsentierten die Stadtführer unter anderem alte Stadtbilder Mindelheims, Geschichten der Herrscherfamilien und berichteten von den Gräueltaten im Gefängnisturm. Für ein noch authentischeres Gefühl backte das Team mittelalterliche Kräuterbrötchen und verteilte diese während der Führung, die den Teilnehmern neue Blickwinkel auf Mindelheim eröffnete. Tatkräftig unterstützt haben das Projekt Bürgermeister Stephan Winter und die Touristinfo der Stadt. Gerade Letztere habe zum Erfolg des Projekts beigetragen, so die Schüler. (mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren