1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Radler-Umfrage: Nur sieben Prozent sind zufrieden

Unterallgäu

26.04.2019

Radler-Umfrage: Nur sieben Prozent sind zufrieden

Eine nicht repräsentative Umfrage der MZ ergab: Gerade einmal sieben Prozent der Radler erklären, im Unterallgäu lasse es sich besser radeln als anderswo.
Bild: Max Kramer

Kürzlich wurde eine Umfrage mit dem Ergebnis veröffentlicht, Radler im Unterallgäu seien überdurchschnittlich zufrieden. Dem widerspricht eine Umfrage der MZ.

Fahrradfahrer im Unterallgäu haben eigentlich keinen Grund zu klagen - diesen Schluss konnte man aus einer Umfrage ziehen, deren Ergebnisse der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Anfang April im deutschlandweiten, sogenannten Fahrradklima-Test veröffentlichte. Im Vergleich zu allen 186 erfassten Groß- und Kleinstädten wurden die drei Vertreter aus der Region überdurchschnittlich gut bewertet.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Regionaler Spitzenreiter war Bad Wörishofen mit Platz 17 und einer Gesamt-Note von 3,2, gefolgt von Mindelheim mit 3,5 (Platz 48) und Türkheim mit 3,7 (Platz 76). Eine nicht repräsentative Umfrage der Mindelheimer Zeitung bestätigt den Eindruck, dass sich Fahrradfahrer in der Region sicher und wohl fühlen, aber nicht. Gerade einmal sieben Prozent schlossen sich der Aussage an, im Unterallgäu lasse es sich besser radeln als anderswo.

45 Prozent erklären zumindest, es gebe in der Region durchaus noch Verbesserungsbedarf. Satte 48 Prozent beantworteten die Frage "Ist das Unterallgäu eine fahrradfreundliche Region?" dagegen mit "Nein, in anderen Regionen wird mehr für die Radler getan."

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Alle regionalen Ergebnisse des Fahrradklima-Tests lesen Sie hier:

So fahrradfreundlich ist das Unterallgäu

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren