Newsticker

Konjunkturpaket: Familien erhalten Geld wohl in drei Raten
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Rathaussturm: Frundsberg schlägt den Durahansl zum Ritter

Mindelheim

20.02.2020

Rathaussturm: Frundsberg schlägt den Durahansl zum Ritter

Zum 111. Geburtstag wurde dem Durahansl eine große Ehre zuteil: Frundsberg persönlich schlug die Mindelheimer Turmfigur zum Ritter. Der Hansl trägt jetzt den Ehrentitel „Sir Hans vom Obra Dura“,
6 Bilder
Zum 111. Geburtstag wurde dem Durahansl eine große Ehre zuteil: Frundsberg persönlich schlug die Mindelheimer Turmfigur zum Ritter. Der Hansl trägt jetzt den Ehrentitel „Sir Hans vom Obra Dura“,

Plus Mit großem Einsatz hat die Stadtverwaltung versucht, den Rathaussturm des Durahaufa abzuwenden. Ob sie bei dem Faschingsspaß wohl erfolgreich war?

Wieder musste die Mindelheimer Stadtverwaltung am Gumpigen Donnerstag zehn Forderungen erfüllen, um den Rathaussturm des Durahaufa abzuwenden. Und wieder gaben sich die Mitarbeiter alle Mühe ... ob sie es wohl geschafft haben?

So sollten 111 Bürger am Marienplatz dem Durahansl ein Geburtstagslied singen, das hat leider nicht geklappt. Zwar sangen und musizierten die Mitglieder der Fanfarengruppe Mindelheim zusammen mit dem Durauhaufa, doch 111 Sänger kamen nicht zusammen. Dafür gelang den Rathausleuten der perfekte Geburtstagskuchen: Eine Leberkäs-torte mit Senfhäubchen, Essiggurkenscheiben und Silberzwiebel dekoriert - lecker!

Gesungen haben sie, aber es waren nicht genug Mindelheimer gekommen um dem Mindelheimer Durahansl ein Ständchen zum 111. Geburtstag zu singen.
Video: Ulla Gutmann

Auch ein anderer Wunsch des Durahansl ging in Erfüllung: Weil er nun 111 Jahre treue Dienste für das von Frundsberg geliebte Städtchen geleistet hat, wurde er von Georg von Frundsberg persönlich zum Ritter geschlagen: „Sir Hans vom Obra Dura“ darf er sich nun nennen.

Rathaussturm: Frundsberg schlägt den Durahansl zum Ritter

Die Mindelheimer Rathausmitarbeiter machten sich auf eine Zeitreise in die 80er

Dann ging es auf eine Zeitreise in die jüngere Vergangenheit. Die 80-er mit Aerobic und Tele-Gym lebten vor dem Rathaus wieder auf. Die Mitarbeiterinnen steppten beschwingt im Sportdress und machten ihre Sache so gut, dass die Zuschauer sogar eine Zugabe forderten. Auch der Bürgermeister machte einen Ausflug in die 80er, und das im wahrsten Sinn des Wortes. Wie einst Major Tom schwebte er „völlig losgelöst...“ vom Rathausbalkon. Winter machte als Astronaut verkleidet durchaus eine gute Figur. Leider haperte es mit der Musik ein wenig, sodass die anwesenden Mindelheimer schließlich selber singen musten.

Rundherum gelungen danach die berühme Tanzszene aus Dirty Dacing. Ganz wie Patrick Swayze und Jennifer Grey präsenttierten zwei Tanzbegeisterte die berühmte Hebefigur und bekamen viel Beifall.

Auch ein Gokartrennen um den Marienplatz hatte der Durahaufa gefordert. Die im Stadtrat vertretenen Parteien sollten gegeneinander antreten. Der Vertreter der Grünen in einem Elektro-Gokart, die anderen in Tretpedal-Gokarts. „Der Sieger erklärt uns dann, weshalb seine Antriebsart so überlegen war“, hieß es in der Aufgabe. Der Anblick der Kontrahenten war war sehr lustig, nur mit dem Elektroantrieb klappte es nicht, und deshalb galt auch diese Aufgabe als nicht bestanden.

"Donnerstag for Durahaufa" stand in Mindelheim am Gumpigen Donnerstag auf dem Programm

Statt „Fridays for Future“ war in Mindelheim „Donnerstag for Durahaufa“ angesagt. Zum Schutze der Umwelt forderten die Narren ein Öko-Flugzeug, dass sie mit Krapfen beliefert. Kein Problem für die Mindelheimer Verwaltung. Das selbst gebaute Flugzeug mit „Schiebeantrieb“ und ohne CO2-Ausstoß war mit vielen bienenfreundlichen Blumenkästen geschmückt und mit Krapfen beladen. Das hätte bestimmt auch Greta gefallen.

Die letzte Forderung war sehr perfide, denn die Narren sicherten sich allein schon durch die Aufgabenstellung den Zugang zum Rathaus. Sie forderten nämlich Weinschorle und „nicht immer die gleiche grüne Bowle“, die sie im Rathaus zu sich nehmen wollten. So wurde im Rathaus dann rote Bowle getrunken und schon bald hatte der Durahaufa in Mindelheim wieder die Macht an sich gerissen und den Faschingsendspurt in der Frundsbergstadt eingeläutet.

Rathaussturm: Frundsberg schlägt den Durahansl zum Ritter
79 Bilder
Fasching: Viel zu tun beim Rathaussturm in Mindelheim
Bild: Ulla Gutmann
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren