1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Schnee: Schüler dürfen fast überall zuhause bleiben

Unterallgäu

10.01.2019

Schnee: Schüler dürfen fast überall zuhause bleiben

Die einen schippen, die anderen räumen: Das Unterallgäu ist mit dem Schnee beschäftigt.
Bild: Marcus Merk

Nach den Schulausfällen im südlichen Unterallgäu dürfen am Freitag auch Schüler im nördlichen Landkreis den Unterricht ausfallen lassen - unter einer Bedingung.

Wem der Weg zur Schule zu gefährlich ist, der kann am Freitag, 11. Januar, auch im nördlichen Landkreis zuhause bleiben. Bereits seit Mittwoch fällt in zahlreichen Schulen im südlichen Unterallgäu der Unterricht wegen des Schneefalls aus (Welche Schulen betroffen sind, erfahren Sie hier: An vielen Schulen im Unterallgäu fällt der Unterricht aus .).

Am Donnerstagnachmittag gab das Schulamt nun bekannt, dass es für die Schulen im Norden, wo Mittwoch und Donnerstag unterrichtet wurde, eine neue Regelung getroffen hat. Betroffen sind:

  • Babenhausen Grund- und Mittelschule
  • Boos Grundschule
  • Egg a.d.Günz Grundschule
  • Ettringen Grund- und Mittelschule
  • Heimertingen Grundschule
  • Kettershausen Grundschule
  • Kirchheim Grund- und Mittelschule
  • Markt Wald Grundschule
  • Pfaffenhausen Grund- und Mittelschule
  • Tussenhausen Grundschule

Grundsätzlich findet dort am Freitag, 11. Januar, Unterricht statt. Schülerinnen und Schüler, für die der Weg in die Schule aufgrund der aktuellen Witterungsverhältnisse und der Straßenverhältnisse zu gefährlich oder unmöglich ist, können aber laut Schulamt ausnahmsweise mit Angabe des Grundes an ihrer Schule von den Erziehungsberechtigten entschuldigt werden. Sie gelten für den Tag als unterrichtsbefreit.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mehr zum Winter und seinen Folgen im Unterallgäu lesen Sie hier:

Schneewarnung: Warum fällt nicht überall die Schule aus?

Unfall mit mehreren Fahrzeugen: A 96 stundenlang gesperrt

Schneelast: Feuerwehr hilft beim Räumen des Eishallen-Dachs

Schneebruch: Stadtwerke stellen zwei Buslinien ein

Pauken statt Schlittenfahren

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_9113.JPG
Polizei

Schussverletzung löst Einsatz in Bad Wörishofen aus - und einen Waffenfund

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen