Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Schulbus-Probleme in Mindelheim: Klare Ansage der Stadt

Schulbus-Probleme in Mindelheim: Klare Ansage der Stadt

Kommentar Von Johann Stoll
22.09.2020

Plus Ungewöhnlich deutlich haben Bürgermeister Stephan Winter und die Mindelheimer Stadtverwaltung auf die Missstände bei der Schülerbeförderung durch die Firma Brandner reagiert.

Das Unternehmen hat dafür zu sorgen, dass die ihm anvertrauten Kinder sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen. Punkt. Diese Ansage ist auch richtig so. (Lesen Sie auch: Schulbusunternehmen steht massiv in der Kritik)

Zugute halten muss man dem Unternehmen aber, dass es die Kritik ernst nimmt und auch Verbesserungsvorschläge gemacht hat wie die etwas frühere Abfahrt in Nassenbeuren. Dennoch: Diesen Imageschaden hätte sich Brandner ersparen können, wenn die Firma sorgfältiger geplant hätte. Dem Unternehmen sollte klar sein, dass seine Leistungen nun unter besonderer Beobachtung stehen. Hoffentlich waren es nur Startschwierigkeiten.

Mehr über den Schulstart im Unterallgäu erfahren Sie hier:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren