Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Verkehr im Unterallgäu: „Ohne Auto wäre ich ein armer Hund“

Verkehr im Unterallgäu
14.05.2016

„Ohne Auto wäre ich ein armer Hund“

Ihren blauen Flitzer hat Walburga Eilts von einem 90-Jährigen gekauft, der sich nur schwer von seinem Auto trennen konnte. Aber nachdem ihm das Ein- und Aussteigen zu beschwerlich wurde, siegte die Vernunft.
Foto: Sandra Baumberger

In der Stadt können Senioren leichter aufs Auto verzichten, glaubt Walburga Eilts. Aber auf dem Land?

Es war absehbar: Als vor Kurzem ein 84-jähriger Autofahrer im baden-württembergischen Bad Säckingen einen Unfall verursachte, bei dem zwei Menschen getötet wurden, dauerte es nicht lange, bis eine alte Debatte wieder aufflammte: Bis zu welchem Alter sollen Senioren Auto fahren dürfen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.