Newsticker

Corona-Rekord in den USA: Über 66.000 Neuinfektionen an einem Tag
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Wohnungsbrand wirft Fragen auf

Bad Wörishofen

21.04.2020

Wohnungsbrand wirft Fragen auf

Ein Feuer am Gärtnerweg sorgte für einen größeren Einsatz in Bad Wörishofen.
Bild: Thorsten Bringezu

Plus Ein Einsatz in Bad Wörishofen wird die Polizei noch weiter beschäftigen.

Ein Feuer in einer Wohnung in Bad Wörishofen hat einen größeren Einsatz von Rettungskräften ausgelöst. Der Brand war in einem Gebäude am Gärtnerweg ausgebrochen, am Montag gegen 18.30 Uhr. Die Feuerwehr Bad Wörishofen rückte mit etwa 25 Einsatzkräften an, um die Flammen zu bekämpfen.

Da die Wohnung unbewohnt war und die Nachbarn schnell auf den Rauch aufmerksam wurden, wurde niemand verletzt.

Erste Ergebnisse der Ermittlungen

Ersten Ermittlungen zufolge geriet ein Holzbrett auf dem Küchenherd in Brand. Die Flammen beschädigten Herd und Dunstabzugshaube. Weil die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle brachte, hält sich der Schaden in Grenzen. Er wird mit etwa 1500 Euro beziffert. Nun stellt sich die Frage nach dem Verursacher des Feuers. Zurzeit würden in der Wohnung wohl Renovierungsarbeiten durch einen Arbeiter durchgeführt, teilte die Polizei mit. Wer oder was der Auslöser für den Brand war, ist aber noch unklar. Die Ermittlungen hierzu dauerten noch an, hieß es. (mz, m.he)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren