Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Anleger: Baugenossen sehen Wachstum kritisch

Anleger
23.07.2016

Baugenossen sehen Wachstum kritisch

Vereinigung hat mehr als 1000 Mitglieder. Warum Geschäftsführer Fliegner das nicht unbedingt freut

Der Baugenossenschaft Neu-Ulm (BGNU) geht es gut. Das wurde zumindest auf der Jahreshauptversammlung im Edwin-Scharff-Haus vorgetragen. Die Bilanz hat sich im Vorjahr um 1,5 Millionen auf 21,5 Millionen Euro verbessert. Die Dividende liegt nach wie vor bei vier Prozent. Die Zahl der Mitglieder hat laut Geschäftsführer Uwe Fliegner „die Schallmauer von 1000 durchbrochen“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.