Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Aufheim: Soll die Holderstraße ausgebaut oder gesperrt werden?

Aufheim
20.10.2018

Soll die Holderstraße ausgebaut oder gesperrt werden?

Anwohner ärgern sich über die vielen parkenden Autos in der Holderstraße in Aufheim.
Foto: Kaya

Bei der Bürgerversammlung in Aufheim wird vor allem über Verkehr diskutiert. Dass viele Fahrer die Holderstraße als Schleichweg nutzen, missfällt Anwohnern. Sie schlagen elektrische Schranken vor.

Eines der meist verwendeten Wörter auf der Bürgerversammlung in Aufheim war „Holderstraße“. Mehrere Bürger beklagten sich über zu viel Verkehr, hatten Fragen zu Regeln im Straßenverkehr und Anregungen. Zur Sprache kam die Straße in Aufheim, weil Bürgermeister Raphael Bögge eine Interessengemeinschaft (IG) aus Anwohnern erwähnte. Diese wolle erreichen, dass weniger Fahrzeuge durch die Holderstraße fahren. Einige Autofahrer nutzen den Weg, um nach Wullenstetten oder Hittistetten zu kommen. Das werde sich auch nicht ändern, solange auf der Bachstraße derart viel Verkehr herrsche, so Bögge. Vertreter der IG waren nicht auf der Bürgerversammlung anwesend, dafür knapp 100 andere Aufheimer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.