Newsticker
Einzelhandel beklagt zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter bei Kontrolle von Impfnachweisen
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Bio-Kraftwerk: Gar nicht auf dem Holzweg

Bio-Kraftwerk
31.08.2011

Gar nicht auf dem Holzweg

Fahrer Izet Cergic sorgte dafür, dass die Biomasse in die Silos kam.
Foto: Fotos: ahoi

Gestern kamen die ersten Hackschnitzel nach Senden

Senden Die allererste Holzlieferung kam gestern im neuen Biomassekraftwerk der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) in Senden an: Ein 37 Tonnen schwerer Lastwagen fuhr über die Waage am Eingang des Geländes, um Hackschnitzel abzuladen, mit denen der Betrieb erstmals getestet werden sollte. Genauer gesagt, die „Brennstoffstrecke“, also der Weg, den das Material von der Anlieferung bis zur Verbrennung nehmen wird. Gespannte Stimmung herrschte bei den Ingenieuren wie bei den Beobachtern kurz vor diesem ersten Probelauf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.