1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Bub verschläft Heimkehr: Polizei startet Suchaktion

Ehingen

15.04.2018

Bub verschläft Heimkehr: Polizei startet Suchaktion

Die Polizei hat sich am Wochenende rund um Ehingen mit mehreren Beamten auf die Suche nach einem Neunjährigen gemacht.  
Bild: Symbolfoto Alexander Kaya

Weil ihr Sohn plötzlich weg ist, rufen Eltern in Ehingen im Alb-Donau-Kreis die Polizei. Der Neunjährige bekommt von der Aufregung gar nichts mit. 

Glücklich ausgegangen ist am Wochenende die Suche nach einem neunjährigen Buben in Ehingen im Alb-Donau-Kreis. Nach Polizeiangaben hatte sich seine Familie am Samstag vom Spätnachmittag an wegen eines Fußballspiels in einem Sportheim aufgehalten. Als Vater und Mutter gegen 23 Uhr nach Hause gehen wollten, war der Sohn plötzlich nicht mehr auffindbar. Eine Suche im Sportheim verlief ergebnislos. Daraufhin riefen die Eltern die Polizei in Ehingen. Diese rückte mit mehreren Streifenwagen zur Suche aus.

Zur Unterstützung bestellten die Einsatzkräfte auch einen Polizeihubschrauber. Eine Streife des Polizeireviers Ehingen wurde schließlich kurz nach 1 Uhr fündig. Der Neunjährige befand sich tatsächlich noch immer im Sportheim, das die Vereinsmitglieder inzwischen verlassen hatten. Ohne seinen Eltern Bescheid zu sagen, hatte er sich in einem ruhigen Bereich des Gebäudes auf einer Sitzbank zum Schlafen hingelegt und von der großen Aufregung gar nichts mitbekommen. Ein herbeigerufener Verantwortlicher schloss das Vereinsheim auf. Die Beamten brachten den unversehrten Buben zu den sichtlich erleichterten Eltern. (az)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0404.tif
Gewerbeschau

Sägen für Senden

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen