1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Diakoniestiftung Ulm fördert innovative Projekte

13.07.2010

Diakoniestiftung Ulm fördert innovative Projekte

Ulm Das Kuratorium der Diakoniestiftung Ulm fördert mit den Stiftungserträgen zwei Projekte der diakonischen Arbeit in Ulm.

Die Diakoniestation Ulm erhält 2600 Euro. Sie setzt verstärkt auf eine gemeindenahe, quartiersbezogene Organisationsstruktur. Pflegende Angehörige werden verstärkt in den Blick genommen und unterstützt, die Vernetzung in den Stadtteilen soll weiter vertieft werden.

2500 Euro gehen an das Familienzentrum im Jörg-Syrlin-Haus in Ulm-Söflingen. Unter dem Dach einer Kindertageseinrichtung mit vier Gruppen ist ein breites Angebot für Eltern, Kinder, Jugendliche und Familien entstanden. Die Kindertageseinrichtung werde hier zu einem pulsierenden Lebensraum mit Ausstrahlung. Die Tageseinrichtung habe sich in den Stadtteil hinein geöffnet. (heo)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren