Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Festplatz soll zum Parkplatz werden

Elchinger

24.04.2015

Festplatz soll zum Parkplatz werden

CSU möchte Pendlern helfen

Als „Meilenstein in der Verbesserung der Infrastruktur Thalfingens“ bezeichnete die CSU-Fraktion im Elchinger Gemeinderat ihren Antrag, den meist ungenutzten Thalfinger Festplatz als Parkplatz für alle Bürger einzurichten, die mit dem Bus oder der Bahn zur Arbeit pendeln.

Gemeinderat Bernd Schwerdtfeger modifizierte den Antrag für die Räte in der Sitzung. Um den Pendlern in Thalfingen ausreichend Stellplätze anzubieten, beantragt die CSU die Öffnung der bereits bestehenden Unterführung zum Bahngleis in Richtung Festplatz. Damit entsteht auf der nördlichen Seite des Platzes ein sehr kurzer Weg zum Bahnhof, während auf der südlichen Donauseite die Bushaltestelle in unmittelbarer Entfernung liege. Der Festplatz würde durch diesen Zugang insgesamt aufgewertet, so Schwerdtfeger.

Die Parkplätze sollen so angelegt werden, dass während der Stadtranderholung oder anderer Feste trotzdem noch Parkmöglichkeiten gegeben wären. So wäre auch das Ein- und Aussteigen von Kindern, die zur Stadtranderholung wollten, gefahrlos möglich. Der direkte Zugang Richtung Thalfingen würde den Fußweg zum Festplatz erleichtern, sodass auch Kinder das Gelände gefahrlos erreichen könnten. Bei größeren Festen spricht nach Meinung der CSU nichts dagegen, den Platz nach entsprechender Vorankündigung auch tageweise zu sperren, wie das auch in Straßenbereichen innerorts geschieht. Die CSU will mit diesem Antrag neuen Formen des Personenverkehrs über Mitfahrgelegenheiten und der Bedeutung des öffentlichen Nahverkehrs Rechnung tragen. Die Fraktion ist überzeugt, dass dadurch auch der Thalfinger Bahnhof wieder zu einem ansehnlichen Eingangsportal des Ortes wird. (mde)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren