Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Illerkirchberg: Was von den Grafen von Kirchberg heute noch übrig ist

Illerkirchberg
09.08.2018

Was von den Grafen von Kirchberg heute noch übrig ist

Das Kreis-Wappen

Die Adelsfamilie beherrschte einst das Land zwischen Riß und Roth. Drei Zweige besiedelten verschiedene Gebiete der Region – und überlebten unterschiedlich lange

In vornapoleonischer Zeit stellte die Iller keine Grenze dar. Rechts und links des Flusses waltete oft derselbe Herr, die gegenseitigen Kontakte waren ausgeprägt und sogar die Sprache war einander ähnlicher als heute. Dieses Land zwischen Riß und Roth beherrschten im Hochmittelalter die Grafen von Kirchberg. Als Stammburg derselben wird Unterkirchberg angesehen, wo ein eindrucksvoller Burgstall auf dem Geländesporn zwischen Iller und Weihung noch an jene Zeiten erinnert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.